Wein

Schiffe, Burgen (1414)

Donnerstag, Juli 21st, 2016 | Urlaub | Keine Kommentare

Schiffe, Burgen

Schiffe, Burgen, Wasser, Wein
Herrgott schenkt hier Freude ein
Landschaft hier ist ein Genuss
Reben gibt es im Überfluss

Steil sind hier so manche Lagen
müssen Winzer sich hier plagen
um hier ihre Trauben zu lesen
an den Kellern steckt ein Besen

um den Gast hier anzuzeigen
seine Seele kann hier weiden,
für den Menschen ein Genuss
Wein gibt es hier im Überfluss

©Gerhard Ledwina (*1949)
13.07.2016 im Heimatmuseum Sandweier
Nr. 1414 aus Band 53
Nach einer Schiffahrt auf dem Rhein bei der Lorelei

Tags: , , , , , ,

Ein Glas vor dir (1335)

Dienstag, August 11th, 2015 | Glück | Keine Kommentare

Ein Glas vor dir

Ein Glas vor dir
wie Sonne Gold
das Leben ist dir
wirklich hold

Ob es ein Wein
oder auch ein Bier
genussvoll ist
die Zeit mit dir

Autor: ©Gerhard Ledwina(*1949)
(Nr. 1335 aus Band 50)

————————————————————————————
Werbung:

————————————————————————————

Tags: , , , , , , , ,

Im Kaiserstuhl (1153)

Sonntag, Oktober 21st, 2012 | Arbeitsleben, Herbst, Sonstige Gedichte | Keine Kommentare
Trauben im Kaiserstuhl Oktober 2012

Im Oktober 2012

Im Kaiserstuhl

Im Kaiserstuhl die Sonne lacht
an Reben hängen Trauben
Der Winzer pflegt sie mit Bedacht
damit sie nicht verderben

Im Kaiserstuhl der Wein wird gut
mit seinen Oechslegraden
Der Winzer, der ist auf der Hut
am Wein soll man sich laben

Im Kaiserstuhl ist´s nun vorbei
der Wein ist in den Fässern
Dem Winzer ist es nicht einerlei
bis er dann in den Gläsern

Im Kaiserstuhl strengte man sich an
an Reben hingen Trauben
Bis man den Wein bringt an den Mann
die Qualität wird überzeugen

Autor: ©Gerhard Ledwina(*1949)
21.10.2012 (Nr. 1153)

Tags: , , , , , , , , , , ,

Wein (1151)

Sonntag, Oktober 21st, 2012 | Glück, Herbst | Keine Kommentare

Wein

Frisch gelesen sind die Trauben
reifen kann der gute Wein
unter Winzers wachen Augen
leuchtet er im Glas sehr rein

Wunderbar, wenn er im Glase
seine Kraft entfalten kann
und die Schönheit seiner Farbe
zieht Genießer in den Bann

Schluck für Schluck wird er genossen
Gaumenfreuden wundervoll
ob es weißer oder roter
Jeder Tropfen ist schon toll

Autor: © Gerhard Ledwina(*1949)
(Nr. 1151 aus Band 43)

Anmerkung: Dieses Gedicht wurde in der

GeerenPost Informationen rund um das Alterszentrum in Geeren, Seuzach, Schweiz, im November 2015 auf Seite 3 abgedruckt.

Tags: , , , , , , , , , , ,

Der Spargel (1037)

Sonntag, September 26th, 2010 | Allgemein, Sonstige Gedichte | Keine Kommentare

 

Der Spargel

So gieß ich Wasser in den Wein
bei Spargel sag ich immer nein
Dem kann ich gar nichts abgewinnen
da kann ich noch so lange sinnen

Ich hab da etwas in dem Mund
das weder eckig ist noch rund
die Soße ist nicht mein Geschmack
und lass sie lieber in dem Pack

Das Schnitzel ess ich lieber so
bin bei Kartoffel auch sehr froh
nur dieser Spargel muss nicht sein
da schmeck ich nichts, für mich nicht fein

 

Autor ©Gerhard Ledwina(*1949)
(Nr. 1037 aus Band 38 )

Tags: , , , , ,

Wein und Genuss (981)

Sonntag, September 26th, 2010 | Allgemein | Keine Kommentare

 

Wein und Genuss

Halt fest dein Glas mit gutem Wein
und lass ihn dir gut munden
Der Wein, der ist so wunderbar
wenn Schluck für Schluck getrunken

Halte hoch das Glas mit gutem Wein
den Rebensaft zu preisen
Ein Hoch dem Küfer seiner Kunst
lässt ihn so wunderbar reifen

Hebe hoch das Glas mit gutem Wein
und stoße mit Freunden an
ein Viertel – das ist nie verkehrt –
Er zieht dich in den Bann

Hebe hoch das Glas mit gutem Wein
und riech ins Glas hinein
Der Duft, der ist betörend fein
so soll es ja auch sein

oder—(bring nicht einen Affen heim)

 

Autor ©Gerhard Ledwina(*1949)
(Nr. 981 aus Band 36 )

Tags: , , , , , ,

Werft um (998)

Donnerstag, April 22nd, 2010 | Glück, Sonstige Gedichte | Keine Kommentare

 

Werft um

Werft um den Kegel
Hoch dem Wein
ein schönes Spiel
der Wein so fein

Genießt das Spiel
und auch den Wein
lasst uns die Stunden
gemeinsam sein

 

Autor ©Gerhard Ledwina(*1949)
(Nr. 998 aus Band 36 )

Tags: , , , ,

Geburtstagsrunde (903)

Mittwoch, November 5th, 2008 | Geburtstag, Glück | Keine Kommentare

 

Geburtstagsrunde

Geburtstagsstunden feiern wir
mit Wasser, Wein und ein paar Bier
Ihr seid recht herzlich eingeladen
an den Getränken euch zu laben

Da man nicht nur vom Trinken lebt
wird auch schön herzhaft aufgelegt
Lasst es euch schmecken und seid selig
Geburtstagsstunden gehn nicht ewig

Wenn es euch auch gefallen hat
und ihr vom Speisen, ihr dann satt
So bin ich froh über die Geburtstagsrunde
die schön gefeiert hat, nicht nur eine Stunde

 

Autor: ©Gerhard Ledwina(*1949)
(Nr. 903 aus Band 33 )

Tags: , , , ,

Der Wein wird gut

Sonntag, Oktober 19th, 2008 | Bilder | Keine Kommentare

trauben-2-18102008-kaiserstuhl.jpg

©Gerhard Ledwina(*1949)

Tags: , , , ,

Die Muse (825)

Donnerstag, Februar 14th, 2008 | Glück, Sonstige Gedichte | Keine Kommentare

 

 Die Muse

Nimm doch ne Flasche Wein am Abend
und eine Kerze noch dazu
Dann lässt du dich in Stimmung tragen
der Mond, der scheint dir dabei zu

Du bleibst so gern am Balkon sitzen
Der Himmel zeigt dir jeden Stern
Die Hand lässt nun den Bleistift flitzen
Die Muse, die hat dich doch gern

Autor: © Gerhard Ledwina (*1949)
(Nr. 825 aus Band 29)

Tags: , , , , , ,

Ein Glas Wein (242)

Montag, Oktober 15th, 2007 | Nacht, Sonstige Gedichte | Keine Kommentare

 

Ein Glas Wein 

Ein Glas Wein bis Mitternacht
da hat das Trinken Spaß gemacht
Nun sitzen sie noch hier
bis morgens früh um vier
Es wird auch Zeit, dass sie nun geh´n
Sie sind auch nicht mehr zu versteh´n

Autor: © Gerhard Ledwina (*1949)
(Nr. 242 aus Band 6)

Tags: , , , , ,

Rote Blätter (222)

Donnerstag, August 30th, 2007 | Allgemein, Liebe | Keine Kommentare

 

Rote Blätter

Rote Blätter
Rot der Wein
Rot die Sonne
Rot der Schein
Rot die Liebe
Rot die Glut
ach wie angenehm dies tut

Autor: © Gerhard Ledwina (*1949)
(Nr. 222 aus Band 5)

Tags: , , , , , ,

Im Badner Land (761)

Mittwoch, August 29th, 2007 | Allgemein, Baden-Baden | Keine Kommentare

 

Im Badner Land

Im Badner Land
schenkt man sich ein
den Tobi, das Wasser und den Wein
Das trinkt man gern im Badner Land
und wird hier alles angewandt

Das Wasser ist doch für die Kur
Der Wein, ein Geschenk aus der Natur
Den Tobi trinkt man obenauf
wenn man vom guten Essen, einen Bauch

So ist es hier im Badner Land
wird alles gut hier angewandt

 

Autor: © Gerhard Ledwina (*1949)
(Nr. 761 aus Band 27)

Tags: , , , , , , , ,

Search

Kategorien

Gedichte Archiv

Mein Motto ist

„Ein friedliches Europa ist nicht selbstverständlich“
„Europa braucht Dich jetzt“

Über mich

Hallo.
Gedichte schreibe ich erst seit dem Jahr 2000/2001 durch Zufall und aus Freude und Spaß. Nehme mich dabei nicht all zu ernst und es freut mich wenn andere Menschen sich an meinen Zeilen erfreuen.

Bei Veröffentlichung meiner Gedichte möchte ich darum bitten, immer das Gedicht mit meinem ©Gerhard Ledwina(*1949) zu versehen!

Da ich leider auch schon meine Gedichte ohne den Anhang gefunden habe, was weniger schön ist.

 

Werbung


Zur Beachtung

Bitte beachten sie das ©.

Natürlich würde ich mich auch über´s Einsetzen meines Link´s sehr freuen!

Das Herunterladen zur geschäftlichen Verwendung bedarf der ausdrücklichen Zustimmung des Autors.

Wünsche ihnen viel Freude beim lesen.