Verliebt

Im frühen Morgenlicht (391)

Donnerstag, November 1st, 2007 | Liebe | Keine Kommentare

 

Im frühen Morgenlicht

Im frühen Morgenlicht der Sonne
bist Du im Herzen meine Wonne
Im dunklen Abendlicht der Nacht
da hat mein Herz an Deins gedacht
Im goldenen Licht der Sternenwelt
da weiß ich, was Du für mich zählst

Autor: © Gerhard Ledwina (*1949)
(Nr. 391 aus Band 12)

Tags: , , ,

Aus den Wolken (315)

Sonntag, Oktober 28th, 2007 | Liebe | Keine Kommentare

 

Aus den Wolken 

Wenn´s aus den Wolken stürmt oder schneit
die Menschen sind zur Lieb bereit
Da kann das Wetter noch so toben
denn beide schweben doch hier oben

Autor: © Gerhard Ledwina (*1949)
(Nr. 315 aus Band 9)

Tags: , , , ,

Hand in Hand (675)

Samstag, Oktober 27th, 2007 | Freundschaft, Hoffnung, Liebe | Keine Kommentare

 

Hand in Hand

Ich möchte gehen Hand in Hand
die Sterne mit dir zähln
und möchte unterm Mondenschein
recht lange bleiben stehn

Ich möchte gern die Sterne zähln
viel Jahre, nur mit dir
verliebt mit dir im Mondenschein
recht lange bleiben stehn

Autor: © Gerhard Ledwina (*1949)
(Nr. 675 aus Band 23)

Tags: , , , , , , ,

Verliebt (668)

Samstag, Oktober 27th, 2007 | Freundschaft, Glück, Liebe | Keine Kommentare

 

Verliebt

Verliebt sein
in den jungen Jahren
es kribbelt doch im Bauch
das macht die Liebe
doch so schön
und menschlich ist es auch

Verliebt sein
kannst du auch als Greis
es kribbelt noch im Bauch
das macht das Leben
lebenswert
und menschlich ist es auch

Autor: © Gerhard Ledwina (*1949)
(Nr. 668 aus Band 23)

Tags: , , ,

Sehen

Samstag, Oktober 20th, 2007 | Elfchen-Gedichte | Keine Kommentare

 

Sehen
Dich  spüren
Jeden Tag neu
glücklich in dich verliebt,
sein

 

Autor: © Gerhard Ledwina (*1949)

Tags: , ,

Ich seh´ dich an (550)

Donnerstag, Oktober 18th, 2007 | Glück, Liebe | Keine Kommentare

 

Ich seh ´ dich an

Ich seh´ dich an
und explodiere
Mein Herz, das rast,
mein Blut, das kocht
mein Bauch gleicht
einem Bienenschwarm
So brummt´s in mir
mir wird ganz heiß
bin froh, wenn ich
Berührung spüre
und dich
in meinen Armen weiß

Autor: © Gerhard Ledwina (*1949)
(Nr. 550 aus Band 18)

Tags: , , , , ,

Search

Kategorien

Gedichte Archiv

Mein Motto ist

„Ein friedliches Europa ist nicht selbstverständlich“
„Europa braucht Dich jetzt“

Über mich

Hallo.
Gedichte schreibe ich erst seit dem Jahr 2000/2001 durch Zufall und aus Freude und Spaß. Nehme mich dabei nicht all zu ernst und es freut mich wenn andere Menschen sich an meinen Zeilen erfreuen.

Bei Veröffentlichung meiner Gedichte möchte ich darum bitten, immer das Gedicht mit meinem ©Gerhard Ledwina(*1949) zu versehen!

Da ich leider auch schon meine Gedichte ohne den Anhang gefunden habe, was weniger schön ist.

 

Werbung


Zur Beachtung

Bitte beachten sie das ©.

Natürlich würde ich mich auch über´s Einsetzen meines Link´s sehr freuen!

Das Herunterladen zur geschäftlichen Verwendung bedarf der ausdrücklichen Zustimmung des Autors.

Wünsche ihnen viel Freude beim lesen.