Sehnsucht

Sehnsucht (1139)

Donnerstag, Januar 18th, 2018 | Glück, Sonstige Gedichte | Keine Kommentare

Sehnsucht

Sehnsucht nach der heilen Welt
nach Frieden, Glück und Segen
findest du das denn nur im Geld
und ist denn dies ein Leben?

Wo ist das Glück, das du denn willst
für dich und deine Lieben
ist es nicht das Glück, das du so killst
vor lauter wütigem Streben

©Gerhard Ledwina(*1949)
(am 23.5.2012 im Heimatmuseum Sandweier)
Nr. 1139 aus Band 42

Tags: , ,

Erschreckt (1015)

Sonntag, November 27th, 2016 | Trauer | Keine Kommentare

Erschreckt

Erschreckt sind wir, die hier noch stehen
dass du uns so schnell verlassen hast
Wir können es so nicht verstehn
es ist für uns eine schwere Last

©Gerhard Ledwina(*1949)
Nr. 1015 aus Band 37

Tags: , , ,

Weite Sehnsucht (1024)

Sonntag, November 27th, 2016 | Ostsee, Seegedicht, Sommer, Strandgedicht, Urlaub | Keine Kommentare


Weite Sehnsucht

Spiegelblau ist hier das Wasser
Fern schweift hier ein jeder Blick
bekommt so mancher “Weite Sehnsucht“
nach der Ferne und dem Glück

Glück für dich am Wasser stehend
hier zu sehen weite Sicht
Spiegelblau ist doch das Wasser
kommst du gern nach hier zurück

©Gerhard Ledwina(*1949)
Nr. 1024 aus Band 37

————————————————————————————

Werbung:

————————————————————————————

Tags: , , , , , , , ,

Mutter (1182)

Dienstag, Februar 12th, 2013 | Allgemein, Trauer | Keine Kommentare

Mutter

Seit Jahren fehlt dein treues Herz
noch immer da, ein großer Schmerz
vergißt man seine Mutter nie
und Tränen zwingen in die Knie

Was wäre das Leben schön gewesen
wenn du von der Krankheit wärst genesen
und hättest Enkel können sehn
was wäre das doch für dich so schön

Nur leider hat es nicht sollen sein
und sind so ohne dich allein
noch immer ist ein großer Schmerz
du fehlst mit deinem treuen Herz

Autor: ©Gerhard Ledwina(*1949)
am 30.01.2013 im Heimatmuseum Sandweier
Nr. 1182 aus Band 44

Tags: , , , , , ,

Ein Stern für dich (1155)

Donnerstag, Oktober 25th, 2012 | Glück, Hoffnung, Nacht | Keine Kommentare

Ein Stern für dich

Ein Stern für dich am Himmelszelt
der ist für dich auf dieser Welt
er bringt dir Glück, nur dir allein
und soll für dich Begleiter sein

Hast du dann Sehnsucht nach dem Stern
der hat dich in deinem Leben gern
so schau an den Himmel, wo er steht
und jeder Stress sehr schnell vergeht

Autor: © Gerhard Ledwina(*1949)
(24.10.2012) (Nr. 1155 aus Band 43)

Tags: , , , , , , ,

Sehnsucht

Samstag, Oktober 20th, 2007 | Elfchen-Gedichte | Keine Kommentare

 

Sehnsucht
nach Zeit
Friede und Zuversicht
Für uns als Menschen
Geborgenheit

 

Autor: © Gerhard Ledwina (*1949)

Tags: , ,

Genug

Freitag, Oktober 19th, 2007 | Elfchen-Gedichte | Keine Kommentare

 

Genug
von Einsamkeit
Hoffen auf Glück
Ein Leben mit Dir
Sehnsucht

 

Autor: © Gerhard Ledwina (*1949)

Tags: , , ,

Der halbe Mond (580)

Donnerstag, Oktober 18th, 2007 | Angst, Krankheit | Keine Kommentare

 

Der halbe Mond 

Der halbe Mond, der scheint herab
er leuchtet in der Sonne
Und auf dem Mast ein Vogelpaar
es flirtet, das mit Wonne

Das Frühjahr ist eine schöne Zeit
wenn alles grünt und blüht
und alle sind dazu bereit
der Mensch um Mensch bemüht

Genießen will ich jeden Tag
nach all der schweren Zeit
und hoffen, dass der Herrgott auch
sich lässt eine Weile Zeit

Zu schön ist es auf dieser Welt
einfach so jetzt schon zu gehn
Oh Herrgott, lass doch bitte mich
noch meine Enkel sehn

Ich möchte ihnen Vorbild sein
möcht Freude ihnen schenken
möcht sehen, wie sie erwachsen werden
und sie ihr Leben lenken

Auch wenn ich dann schon alt und grau
die Zeit für mich vorbei
möcht sagen, dass ich gern da war
es war nicht einerlei

Autor: © Gerhard Ledwina (*1949)
(Nr. 580 aus Band 20)

Tags: , , , , , , , ,

In den Augen (421)

Dienstag, Oktober 16th, 2007 | Allgemein, Glück, Liebe | Keine Kommentare

 

In den Augen

In den Augen das Lachen
Im Herzen das Glück
In den Augen die Freude
gehen zusammen ein Stück

Im Herzen die Sehnsucht
Die Sehnsucht nach Dir
Das nennt man Treue
Die Treue zu Dir

 

Autor: Gerhard Ledwina (*1949)
(Nr. 421 aus Band 13)

Tags: , , , ,

Der Stern (289)

Freitag, August 31st, 2007 | Allgemein, Glück, Nacht | Keine Kommentare

 

Lass ihn leuchten

Lass ihn leuchten
für die Seele

lass ihn leuchten
für das Glück

lass ihn leuchten
für die Sehnsucht

lass ihn leuchten
für den Augenblick

 

Autor: © Gerhard Ledwina (*1949)
(Nr. 289 aus Band 8 )

Tags: , , , , ,

Search

Kategorien

Gedichte Archiv

Mein Motto ist

„Ein friedliches Europa ist nicht selbstverständlich“
„Europa braucht Dich jetzt“

Über mich

Hallo.
Gedichte schreibe ich erst seit dem Jahr 2000/2001 durch Zufall und aus Freude und Spaß. Nehme mich dabei nicht all zu ernst und es freut mich wenn andere Menschen sich an meinen Zeilen erfreuen.

Bei Veröffentlichung meiner Gedichte möchte ich darum bitten, immer das Gedicht mit meinem ©Gerhard Ledwina(*1949) zu versehen!

Da ich leider auch schon meine Gedichte ohne den Anhang gefunden habe, was weniger schön ist.

 

Werbung


Zur Beachtung

Bitte beachten sie das ©.

Natürlich würde ich mich auch über´s Einsetzen meines Link´s sehr freuen!

Das Herunterladen zur geschäftlichen Verwendung bedarf der ausdrücklichen Zustimmung des Autors.

Wünsche ihnen viel Freude beim lesen.