Seele

Manchmal (1314)

Mittwoch, April 1st, 2015 | Sonstige Gedichte | Keine Kommentare

Manchmal

Manchmal möchte man nur so walten
und das Herz auf Freude schalten
auch die Seele wäre beglückt
schöne Freude Stück für Stück

Autor: ©Gerhard Ledwina(*1949)

Tags: , , , ,

Streichle

Samstag, Mai 3rd, 2014 | Elfchen-Gedichte, Glück, Liebe | Keine Kommentare

Streichle
deine Seele
und du lebst
und mit dir dein
Herz

Autor: © Gerhard Ledwina (*1949)

Tags: , , , , ,

Ein Gruß an dich (1076)

Freitag, November 26th, 2010 | Glück, Liebe | Keine Kommentare

 

Ein Gruß an dich 

Ein Gruß an dich
du bist so weit
was wäre es schön
mit dir zu zweit

Ich mag dich gern
und mag dich leiden
die Seele kann sich
an dir weiden

Drum grüß ich dich
wenn auch so fern
ich hab dich lieb
ich hab dich gern

©Gerhard Ledwina(*1949)
(Nr. 1076 aus Band 40)

Tags: , , , ,

Die Seele II(982)

Montag, November 2nd, 2009 | Sonstige Gedichte, Träume | Keine Kommentare

 

Die Seele

Die Seele steht am Straßenrand
Fährst du vorbei, bist wie gebannt
was wird sie mit dir machen
Es kommt die Angst, bist viel zu schnell
fährst einhundertachtzig Sachen

Der Teufel hat dich nur gewarnt
sonnst kommt er dich bald holen
Wenn du zu schnell so weiterfährst
kommt er auf leisen Sohlen

 

Autor ©Gerhard Ledwina(*1949)
(Nr. 982 aus Band 36)

Tags: , ,

Traurig ruhen (909)

Samstag, August 30th, 2008 | Angst, Hoffnung, Sonstige Gedichte | 1 Kommentar

 

Traurig ruhen

Traurig ruhen manch Gedanken
in der Tiefe, Seelengrund
und sie jagen in manchen Stunden
dich jämmerlich wie einen Hund

Tauch aus dieser Seelentiefe
auf, wie aus einem tiefen Meer
lass deine Gedanken Sonne tanken
genieß dein Leben, immer mehr

Autor: © Gerhard Ledwina(*1949)
(Nr. 909 aus Band 33 )

Tags: , , , , , ,

Herrlich warm (868)

Donnerstag, Juni 5th, 2008 | Frühjahr, Nacht, Sommer | Keine Kommentare


Herrlich warm 

Herrlich warm sind Abendstunden
sommerlich in Frühjahrszeit
wunderschön noch draußen sitzen
Sommer macht sich langsam breit
 

Winde spielen mit den Blättern
Abends kühlt´s nur langsam ab
Und in sonniglauen Nächten
macht die Seele auch nicht schlapp

Herrlich wird die Zeit genossen
die der Herrgott dir so gibt
und er zeigt mit diesen Nächten
dass als Mensch er dich doch liebt

 Autor: © Gerhard Ledwina (*1949)
(Nr. 868 aus Band 31) 

Anmerkung: Diese Gedicht ist im Mitteilungsblatt der Kolpingsfamilie St. Georg Hildesheim – Itzum, im Juli 2011 abgedruckt worden.

Tags: , , , , ,

Verführer

Samstag, Februar 16th, 2008 | Elfchen-Gedichte | Keine Kommentare

 

Verführer
der Seele
und des Geistes
blenden einen, immer wieder
Vorsicht

Autor: © Gerhard Ledwina (*1949)

Tags: , , , , ,

Die Seele I (655)

Freitag, Oktober 26th, 2007 | Angst, Krankheit | Keine Kommentare

 

Die Seele 

Die Seele regnet tränenreich
den Schmerz vom Lebensbaum
Unsanft zerplatzt der schöne Traum
vom Lebenshimmelreich

 

Autor: © Gerhard Ledwina (*1949)
(Nr. 655 aus Band 23)

Tags: , , , ,

Du lachst (467)

Mittwoch, Oktober 17th, 2007 | Allgemein, Angst, Glück | Keine Kommentare

 

Du lachst 

Du lachst, du Mensch
kannst fröhlich sein
du strahlst vor Freud und Glück
und nur in deinem Inneren sein
ziehst du dich allein zurück

Wie es dort aussieht, das weißt nur du
nur du so ganz allein
und ab und zu darf doch vielleicht
ein Freund in dieses Heim

Auch wenn dieses Heim
das Reich für dich,
für dich nur ganz allein
sorg doch dafür, dass du nur bist,
nur bist nie ganz allein

Nimm diese Freude, die du gibst
für dich im Inneren auf
dann ist die Freude und das Glück
bei dir auch gern zu Haus

Autor: © Gerhard Ledwina (*1949)
(Nr. 467 aus Band 15)

Tags: , , , , , , ,

Search

Kategorien

Gedichte Archiv

Mein Motto ist

„Ein friedliches Europa ist nicht selbstverständlich“
„Europa braucht Dich jetzt“

Über mich

Hallo.
Gedichte schreibe ich erst seit dem Jahr 2000/2001 durch Zufall und aus Freude und Spaß. Nehme mich dabei nicht all zu ernst und es freut mich wenn andere Menschen sich an meinen Zeilen erfreuen.

Bei Veröffentlichung meiner Gedichte möchte ich darum bitten, immer das Gedicht mit meinem ©Gerhard Ledwina(*1949) zu versehen!

Da ich leider auch schon meine Gedichte ohne den Anhang gefunden habe, was weniger schön ist.

 

Werbung


Zur Beachtung

Bitte beachten sie das ©.

Natürlich würde ich mich auch über´s Einsetzen meines Link´s sehr freuen!

Das Herunterladen zur geschäftlichen Verwendung bedarf der ausdrücklichen Zustimmung des Autors.

Wünsche ihnen viel Freude beim lesen.