Mondgedicht

Wie schnell (1542)

Montag, März 9th, 2020 | Nacht | Keine Kommentare

Wie schnell

Wie schnell die Erde sich doch dreht
wie schnell der Mond sich doch bewegt
er strahlt so hell in seiner Pracht
als hätte er dich angelacht

©Gerhard Ledwina
Dezember 2018
Nr. 1542 aus Band 58

————————————————————————————
Werbung:

————————————————————————————

Tags: , ,

Du schöner Mond (1203)

Donnerstag, Juli 25th, 2013 | Nacht | Keine Kommentare

Du schöner Mond

Du schöner Mond am Himmelszelt
von vielen Wolken zugestellt
mal ist es dunkel, mal auch hell
mal geht es langsam, aber auch schnell

Dies Wolkenspiel ist wunderschön
mag gerne zu diesem Himmel sehn

Autor: ©Gerhard Ledwina(*1949)
Juli 2013

Nr. 1203 aus Band 45

Tags: , , , , , ,

Langsam erstrahlt (709)

Sonntag, November 4th, 2007 | Nacht | Keine Kommentare

 

 Langsam erstrahlt

Langsam erstrahlt, durch Baum und Äste
hell das Mondlicht kraftvoll vor
In der Schönheit dieses Strahlends
ist es wie ein Himmelstor

Doch die dunklen Wolken am Himmel
decken dieses Schauspiel zu
und durch manche Wolkenlücken
schaut der Mond so toll hervor

Autor: © Gerhard Ledwina (*1949)
(Nr. 709 aus Band 25)

Tags: , , ,

Mond und Wonne (702)

Sonntag, November 4th, 2007 | Nacht | Keine Kommentare

 

Mond und Wonne 

Langsam schiebt der Mondenschein
sich in die dunkle Nacht hinein
Er strahlt so hell
als wär´s die Sonne
Der volle Mond
ist eine Wonne

Autor: © Gerhard Ledwina (*1949)
(Nr. 702 aus Band 25)

Tags: , , , ,

Mond (773)

Mittwoch, August 29th, 2007 | Allgemein, Nacht | Keine Kommentare

 

Mond

Wunderschön stehst du da oben
an dem großem Himmelszelt
Träume sind dir dort gewogen
Von den Sternen du umstellt

Hell erstrahlst du, in dunklen Stunden
von der Sonne angestrahlt
Ziehst am Himmel deine Runden
stehst dort oben wie gemalt

Träume und verliebte Stunden
unter deinem hellen Schein
Verliebte haben schöne Stunden
wunderschön beim Mondenschein

Autor: © Gerhard Ledwina (*1949)
(Nr. 773 aus Band 27)

————————————————————————————

Werbung:

————————————————————————————

Tags: , , , , ,

Search

Kategorien

Gedichte Archiv

Mein Motto ist

„Ein friedliches Europa ist nicht selbstverständlich“
„Europa braucht Dich jetzt“

Über mich

Hallo.
Gedichte schreibe ich erst seit dem Jahr 2000/2001 durch Zufall und aus Freude und Spaß. Nehme mich dabei nicht all zu ernst und es freut mich wenn andere Menschen sich an meinen Zeilen erfreuen.

Bei Veröffentlichung meiner Gedichte möchte ich darum bitten, immer das Gedicht mit ©Gerhard Ledwina(*1949) zu versehen!

Da ich leider auch schon meine Gedichte ohne den Anhang gefunden habe, was weniger schön ist.

Werbung


Zur Beachtung

Bitte beachten sie das ©.

Natürlich würde ich mich auch über´s Einsetzen meines Link´s sehr freuen!

Das Herunterladen zur geschäftlichen Verwendung bedarf der ausdrücklichen Zustimmung des Autors.

Wünsche ihnen viel Freude beim lesen.