Mond

Der Mond (1328)

Sonntag, November 1st, 2015 | Nacht | Keine Kommentare

Der Mond

Der Mond so wunderbar und schön
du könntest öfter mal zusehn
wie er von der Sonne angestrahlt
so langsam zieht auf seiner Bahn

Verschwindet zwischen Strauch und Büschen
hinter Nachbars Haus nicht mehr zu blicken
und immer ist es wunderschön
siehst du den Mond
deine Zeit mit ihm

Autor: ©Gerhard Ledwina(*1949)
(Nr. 1328 aus Band 50)

————————————————————————————
Werbung:

————————————————————————————

Tags: , , , ,

Glockenschlag (980)

Sonntag, September 26th, 2010 | Nacht | Keine Kommentare

 

Glockenschlag

Glockenschlag zur dunklen Nacht
kühl den Abend angebracht
Weithin leuchtet hell der Stern
von der Erde weit und fern

Laut sind noch die Abendstunden
bis die Ruhe wird gefunden
und der Mond am Himmelszelt
leuchtend er die Nacht erhellt

 

Autor ©Gerhard Ledwina(*1949)
(Nr. 980 aus Band 36 )

Tags: , , , , ,

Mondlicht über Baden-Baden

Freitag, Mai 8th, 2009 | Bilder, Nacht | Keine Kommentare
Mondlicht über Baden-Baden am 7.5.2009

Mondlicht über Baden-Baden am 7.5.2009

Tags: , ,

Ruhig werden (895)

Freitag, November 7th, 2008 | Nacht | 1 Kommentar

 

Ruhig werden.. 

Ruhig werden Abendstunden
Nur die Vöglein singen ihr Lied
und die Sterne beginnen zu leuchten
Schöner Tag von dannen zieht

Weithin hallen manch Geräusche
die so schallen übers Land
An dem Himmel glitzern Sterne
nur das Mondlicht strahlt am Strand

 

Autor: ©Gerhard Ledwina(*1949)
(Nr. 895 aus Band 32)

Tags: , , , , ,

Die Muse (825)

Donnerstag, Februar 14th, 2008 | Glück, Sonstige Gedichte | Keine Kommentare

 

 Die Muse

Nimm doch ne Flasche Wein am Abend
und eine Kerze noch dazu
Dann lässt du dich in Stimmung tragen
der Mond, der scheint dir dabei zu

Du bleibst so gern am Balkon sitzen
Der Himmel zeigt dir jeden Stern
Die Hand lässt nun den Bleistift flitzen
Die Muse, die hat dich doch gern

Autor: © Gerhard Ledwina (*1949)
(Nr. 825 aus Band 29)

Tags: , , , , , ,

Versteckter Mond (669)

Samstag, Oktober 27th, 2007 | Nacht | Keine Kommentare

 

Versteckter Mond

Der halbe Mond
ist so versteckt
Die Erde hat ihn zugedeckt

Er strahlt so schön
im Sonnenlicht
bis dass die Erde
es dann bricht

Neumond

 

Autor: © Gerhard Ledwina (*1949)
(Nr. 669 aus Band 23)

Tags: , , ,

Der Mond erwacht (599)

Donnerstag, Oktober 18th, 2007 | Nacht, Sonstige Gedichte | Keine Kommentare

 

Der Mond erwacht 

Der Mond erwacht
aus seinem Schlaf
Er leuchtet in der Sonne

Als Ball oben
am Himmelszelt
Er leuchtet dort mit Wonne

Die Schönheit ist es
die gefällt
Das schöne Himmelsspiel

Und keiner
der es sehen kann
ihm dies nicht auch gefiel

Da merkt man, wie als Mensch man klein
ein Spielball der Natur
Was Gott sich da geschaffen hat
Das ist die Schöpfung pur

 

Autor: © Gerhard Ledwina (*1949)
(Nr. 599 aus Band 20)

Tags: , , , , , ,

Der Mond ist hell (449)

Mittwoch, Oktober 17th, 2007 | Nacht, Sonstige Gedichte | Keine Kommentare

 

Der Mond ist hell 

Der Mond ist hell,
die Nacht ist klar.
Der Lärm, der ist entschwunden.
Nur dir, das ist doch allen klar,
das Bierchen tut dir munden

Genieß den hellen Mondenschein
Die Nacht, die hell und klar
Das Bierchen, das so klar und hell,
das ist bei dir entschwunden

Auch wenn sie es nicht ganz verstehen
Das Bierchen war Genuss
Auch wenn sie es nicht können sehen
den Mond, die Nacht, Genuss

Autor: © Gerhard Ledwina (*1949)
(Nr. 449 aus Band 14)

Tags: , , , , , ,

Goldene Sonne (237)

Montag, Oktober 15th, 2007 | Nacht, Sonstige Gedichte | Keine Kommentare

 

Goldene Sonne 

Goldene Sonne
und silberner Mond
mit leuchtenden Sternen
am Himmelszelt wohnt

 

Autor: © Gerhard Ledwina (*1949)
(Nr. 237 aus Band 6)

Tags: , ,

Die helle Nacht (682)

Donnerstag, Oktober 11th, 2007 | Freundschaft, Glück, Liebe, Nacht | Keine Kommentare

 

Die helle Nacht

Die Nacht wird nicht dunkel
der Mond scheint so hell
Verliebte genießen
das Leben ist toll

Der Mond lacht zum Menschen
und der sich recht freut
Verliebte sich finden
wird die Nacht nicht bereut

 

Autor: © Gerhard Ledwina (*1949)
(Nr. 682 aus Band 24)

Tags: , , , , ,

Abendstunden (264)

Donnerstag, August 30th, 2007 | Allgemein, Nacht | Keine Kommentare

 

Abendstunden

Genieß die schönen Abendstunden
Genieß die Ruhe dieser Nacht
Genieß das Funkeln vieler Sterne
Genieß die helle klare Nacht
 

Genieß den Mond in seinen Formen
Genieß den Mondenschein bei Nacht
Genieß die vielen schönen Stunden
die du im Mondenschein verbracht

Autor: © Gerhard Ledwina (*1949)
(Nr. 264 aus Band 7)

Tags: , , , , , ,

Ruhig weht (753)

Mittwoch, August 29th, 2007 | Allgemein, Nacht | Keine Kommentare

 

Ruhig weht

Ruhig weht der Abendwind
Die Nacht, die kommt in Schritten
Die Dunkelheit nimmt ihren Lauf
Der Mond, der lässt sich bitten

Die Sterne schauen
frech hervor
und schaun dir neckisch zu
Bis dass du Mensch so müde wirst
und schließt die Augen zu

 

Autor: © Gerhard Ledwina (*1949)
(Nr. 753 aus Band 27)

Tags: , , , , , ,

Mond (773)

Mittwoch, August 29th, 2007 | Allgemein, Nacht | Keine Kommentare

 

Mond

Wunderschön stehst du da oben
an dem großem Himmelszelt
Träume sind dir dort gewogen
Von den Sternen du umstellt

Hell erstrahlst du, in dunklen Stunden
von der Sonne angestrahlt
Ziehst am Himmel deine Runden
stehst dort oben wie gemalt

Träume und verliebte Stunden
unter deinem hellen Schein
Verliebte haben schöne Stunden
wunderschön beim Mondenschein

Autor: © Gerhard Ledwina (*1949)
(Nr. 773 aus Band 27)

————————————————————————————

Werbung:

————————————————————————————

Tags: , , , , ,

Search

Kategorien

Gedichte Archiv

Mein Motto ist

„Ein friedliches Europa ist nicht selbstverständlich“
„Europa braucht Dich jetzt“

Über mich

Hallo.
Gedichte schreibe ich erst seit dem Jahr 2000/2001 durch Zufall und aus Freude und Spaß. Nehme mich dabei nicht all zu ernst und es freut mich wenn andere Menschen sich an meinen Zeilen erfreuen.

Bei Veröffentlichung meiner Gedichte möchte ich darum bitten, immer das Gedicht mit meinem ©Gerhard Ledwina(*1949) zu versehen!

Da ich leider auch schon meine Gedichte ohne den Anhang gefunden habe, was weniger schön ist.

 

Werbung


Zur Beachtung

Bitte beachten sie das ©.

Natürlich würde ich mich auch über´s Einsetzen meines Link´s sehr freuen!

Das Herunterladen zur geschäftlichen Verwendung bedarf der ausdrücklichen Zustimmung des Autors.

Wünsche ihnen viel Freude beim lesen.