Liebesgedicht

Ich mag I (340)

Dienstag, Oktober 30th, 2007 | Glück, Liebe | Keine Kommentare

 

Ich mag 

Ich mag das Licht
Ich mag den Stern
Ich mag meinen Schatz
Ich hab ihn gern

 

Autor: © Gerhard Ledwina (*1949)
(Nr. 340 aus Band 10)

Tags: , ,

Dein Herz (336)

Montag, Oktober 29th, 2007 | Liebe | Keine Kommentare

 

Dein Herz

Dein Herz, das singt vor Liebesglück
und dich hält gar nichts mehr zurück.
Die Liebeswallungen jetzt toben,
du bist im siebten Himmel oben.

Ist dann das Liebesglück erprobt,
bist du ruck zuck auch bald verlobt.
Hängen auch im Liebesglück die Geigen,
dann werden Hochzeitsglocken läuten

Autor: © Gerhard Ledwina (*1949)
(Nr. 336 aus Band 10)

Tags: , , , ,

Zwei Fremde (316)

Sonntag, Oktober 28th, 2007 | Freundschaft | Keine Kommentare

 

Zwei Fremde 

Zwei Fremde, die einander sich gefunden
Zwei Freunde, die miteinander sind verbunden
Zwei Menschen, die einander lieben
Schweben beide nun auf Wolke Sieben

Autor: © Gerhard Ledwina (*1949)
(Nr. 316 aus Band 9)

Tags: , , , , ,

Aus den Wolken (315)

Sonntag, Oktober 28th, 2007 | Liebe | Keine Kommentare

 

Aus den Wolken 

Wenn´s aus den Wolken stürmt oder schneit
die Menschen sind zur Lieb bereit
Da kann das Wetter noch so toben
denn beide schweben doch hier oben

Autor: © Gerhard Ledwina (*1949)
(Nr. 315 aus Band 9)

Tags: , , , ,

Diese Augen II (312)

Sonntag, Oktober 28th, 2007 | Glück, Liebe | Keine Kommentare

 

Diese Augen

In diese Augen möchte ich sehn
möchte diese Augen lachen sehn
Kann diese Augen gar nicht leiden
wenn sie nur eines kennen weinen

Bin nach diesen Augen wie verrückt
von diesen Augen ganz entzückt
Finde diese Augen wunderschön
und möchte sie nur noch lachen sehn

Autor: © Gerhard Ledwina (*1949)
(Nr. 312 aus Band 9)

Tags: , , , , , , , ,

Wogen wallen (311)

Samstag, Oktober 27th, 2007 | Glück, Liebe | Keine Kommentare

 

Wogen wallen

Wogen wallen durch den Körper
als die Hand darüber strich
Tausendmal tobt da die Seele
weil ich weiß, dass Du es bist

Autor: © Gerhard Ledwina (*1949)
(Nr. 311 aus Band 9)

Tags: , , , , , ,

Die Hand (310)

Samstag, Oktober 27th, 2007 | Glück, Liebe | Keine Kommentare

 

Die Hand 

Die Hand, die zärtlich Dich berührt
Der Mund, der zärtlich Dich verführt
Die Augen, die Dein Inneres berühren
die wirst Du auch im Herzen spüren

Autor: © Gerhard Ledwina (*1949)
(Nr. 310 aus Band 9)

Tags: , , , , ,

Hand in Hand (675)

Samstag, Oktober 27th, 2007 | Freundschaft, Hoffnung, Liebe | Keine Kommentare

 

Hand in Hand

Ich möchte gehen Hand in Hand
die Sterne mit dir zähln
und möchte unterm Mondenschein
recht lange bleiben stehn

Ich möchte gern die Sterne zähln
viel Jahre, nur mit dir
verliebt mit dir im Mondenschein
recht lange bleiben stehn

Autor: © Gerhard Ledwina (*1949)
(Nr. 675 aus Band 23)

Tags: , , , , , , ,

Verliebt (668)

Samstag, Oktober 27th, 2007 | Freundschaft, Glück, Liebe | Keine Kommentare

 

Verliebt

Verliebt sein
in den jungen Jahren
es kribbelt doch im Bauch
das macht die Liebe
doch so schön
und menschlich ist es auch

Verliebt sein
kannst du auch als Greis
es kribbelt noch im Bauch
das macht das Leben
lebenswert
und menschlich ist es auch

Autor: © Gerhard Ledwina (*1949)
(Nr. 668 aus Band 23)

Tags: , , ,

Ich schmelz (623)

Samstag, Oktober 20th, 2007 | Glück | Keine Kommentare

 

Ich schmelz

Ich schmelz dahin
wenn ich dich seh
mein Herz, das tobt
und ich vergeh

Die Welt im Glück
bei dir zu sein
ich leb nur auf
wenn wir sind ein

Autor: © Gerhard Ledwina (*1949)
(Nr. 623 aus Band 21)

Tags: , , , , ,

Im Sonnenschein (551)

Donnerstag, Oktober 18th, 2007 | Glück, Liebe | Keine Kommentare

 

Im Sonnenschein

Im Sonnenschein glänzet
das güldene Haar
Die Sonne scheint lieblich
die Liebe gebar

Es rauschen die Wogen
die Liebe, die tobt
Das Herz schreit nach Liebe
von Stürmen erprobt

Die beiden Hände zärtlich spüren
Das güldene Haar wird zerwühlt
Es rasen die Sinne
Berührung verführt

Die Lippen, die suchen
den Mund, der verführt
im menschlichen Zucken
der Körper, der es spürt

Das Leben ruft nach Liebe
Die Sonne, die verführt
und Menschen, die sich lieben
sind innerlich zärtlich berührt

Autor: © Gerhard Ledwina (*1949)
(Nr. 551 aus Band 19)

Tags: , , , , ,

Im Herzen (479)

Mittwoch, Oktober 17th, 2007 | Glück, Liebe | Keine Kommentare

 

Im Herzen 

Ich wär so gerne ein Stück von Dir
ein Stück von Dir im Herzen
Da könnt ich so nah bei Dir sein
und mit Dir immer scherzen

Autor: © Gerhard Ledwina (*1949)
(Nr. 479 aus Band 16)

Tags: , , , ,

Die Augen (469)

Mittwoch, Oktober 17th, 2007 | Glück, Liebe | Keine Kommentare

 

Die Augen 

Die Augen, die ich lachen seh´
das Herz, das durch die Lieb verdreht
die Freude, dass man sich gefunden
vertreibt die Stunden wie Sekunden

Ach wären Sekunden nur wie Stunden
in Freude, dass man sich gefunden
Das Herz, das durch die Liebe lebt
das Auge in der Liebe bebt

Autor: © Gerhard Ledwina (*1949)
(Nr. 469 aus Band 15)

Tags: , , , , , , ,

Mit Dir Leben (468)

Mittwoch, Oktober 17th, 2007 | Glück, Liebe | Keine Kommentare

 

Mit Dir Leben 

Ich möcht mit Dir Leben
Ich möcht Dir viel geben
Ich möcht mit Dir erleben
das menschliche Glück

Ich schenk Dir die Weiten
unendliche Zeiten
Ich schenk Dir das Glück
für uns beide ein Stück

Zusammen zu leben
gemeinsam zu beben
um zu erleben
das menschliche Glück

Gemeinsame Stunden
in glücklichen Runden
wenn wir uns gefunden
das Glück der Sekunden

Autor: © Gerhard Ledwina (*1949)
(Nr. 468 aus Band 15)

Tags: , , , ,

Ich schenk (458)

Mittwoch, Oktober 17th, 2007 | Glück, Liebe | Keine Kommentare

 

Ich schenk 

Ich schenk Dir einen Blumenstrauß
da schauen viele bunte Blumen raus
Ich schenk Dir viele schöne Sachen
da kann Dein Herz vor Freude lachen

Ich schenk Dir Liebe für die Nacht
da hat Dein Herz an meins gedacht
Ich schenk Dir mich, in Deinem Leben
damit wir noch lange zusammen leben

Autor: © Gerhard Ledwina (*1949)
(Nr. 458 aus Band 15)

Tags: , , ,

Search

Kategorien

Gedichte Archiv

Mein Motto ist

„Ein friedliches Europa ist nicht selbstverständlich“
„Europa braucht Dich jetzt“

Über mich

Hallo.
Gedichte schreibe ich erst seit dem Jahr 2000/2001 durch Zufall und aus Freude und Spaß. Nehme mich dabei nicht all zu ernst und es freut mich wenn andere Menschen sich an meinen Zeilen erfreuen.

Bei Veröffentlichung meiner Gedichte möchte ich darum bitten, immer das Gedicht mit meinem ©Gerhard Ledwina(*1949) zu versehen!

Da ich leider auch schon meine Gedichte ohne den Anhang gefunden habe, was weniger schön ist.

 

Werbung


Zur Beachtung

Bitte beachten sie das ©.

Natürlich würde ich mich auch über´s Einsetzen meines Link´s sehr freuen!

Das Herunterladen zur geschäftlichen Verwendung bedarf der ausdrücklichen Zustimmung des Autors.

Wünsche ihnen viel Freude beim lesen.