Liebe

Augenweide (1008)

Freitag, April 16th, 2010 | Glück, Liebe | Keine Kommentare

 

Augenweide

Augenweide meiner Seele
Glücksgefühl in Menschlichkeit
Sturm im Weiten der Gefühle
Anker meines Herzens Schiff

Sonne in den dunklen Tagen
Licht im weiten Horizont
Kraft, die mich in sanften Wellen
in den Hafen der Liebe trägt

 

Autor ©Gerhard Ledwina(*1949)
(Nr. 1008 aus Band 37 )

Tags: , , ,

Diesen Augen (1011)

Donnerstag, April 15th, 2010 | Glück, Liebe | Keine Kommentare

 

Diesen Augen

Diesen Augen
zu trauen
dieses Herz
zu gewinnen
dieser Liebe
zu erliegen
ist das Glück
deiner Jahre

 

Autor ©Gerhard Ledwina(*1949)
(Nr. 1011 aus Band 37 )

Tags: , , , , , ,

Vertrauen (1025)

Donnerstag, April 15th, 2010 | Liebe | Keine Kommentare

 

Vertrauen

Liebe wächst auf gutem Boden
Vertrauen ist der Liebe Grund
Bei guter Pflege kanns verdauen
wenn mancher Sturm wühlt auf den Grund

Verankert sind die kleinen Wurzeln
viel Meter tief im festen Stein
Vertrauen ist der Liebe Nährstoff
Wie schön kann doch die Liebe sein

 

Autor ©Gerhard Ledwina(*1949)
(Nr. 1025 aus Band 37 )

Tags: , , , ,

Ohne Dich (968)

Sonntag, Februar 14th, 2010 | Glück, Liebe | Keine Kommentare

 

Ohne Dich

Mein Leben ohne Dich gestalten
das ist wie wenn dunkle Wolken walten
Mein Liebling komm doch zu mir her
Dann ist´s wie Sonne, Strand und Meer

Du bist wie Urlaub meiner Seele
und bist für mich das ganze Glück
Der Motorantrieb meines Lebens
das Hoffen, Bangen und das Glück

 

Autor ©Gerhard Ledwina (*1949)
(Nr. 968 aus Band 35)

Tags: , , , , ,

Liebling komm (990)

Montag, November 2nd, 2009 | Liebe | Keine Kommentare

 

Liebling komm

Liebling komm, ich will dich küssen
auf die Stirn und auf den Mund
dich in meine Arme nehmen
leide sonst doch wie ein Hund

Liebling komm, ich will dich küssen
fröhlich sein und mit dir gehn
Mögen all die schönen Tage
mit dir niemals ein Ende sehn

Liebling komm, ich will dich küssen
dir in deine schönen Augen sehn
Möchte uns mit viel Liebe zeigen
dass wir nie mehr voneinander gehn

 

Autor ©Gerhard Ledwina(*1949)
(Nr. 990 aus Band 36)

Tags: , , , ,

Finger streicheln (901)

Mittwoch, November 5th, 2008 | Freundschaft, Liebe, Nacht | Keine Kommentare

 

Finger streicheln

Finger streicheln deinen Körper
und die Sinne werden wach
Fließen die wolligwarmen Schaudern
stürmisch Liebe wie ein Bach

Tobend sprudeln die Gefühle
jagen Blitze hinterher
und in endlos langen Stunden
gibt es so kein Halten mehr

Finger sanft, dein Körper lebt
die Gefühle sind so heftig
wie die Erde, wenn sie bebt

 

Autor: ©Gerhard Ledwina(*1949)
(Nr. 901 aus Band 33)

Tags: , , , , ,

Auf einem Wiesengrunde (926)

Sonntag, August 24th, 2008 | Blumen, Glück, Liebe | 1 Kommentar

 

Auf einem Wiesengrunde

Auf einem Wiesengrunde
da steht ein Blümelein
Nimm´s auf mit deinem Herzen
und trag es mit dir heim 

Auf einem Wiesengrunde
da liegt mein Sonnenschein
Hab immer sie im Herzen
und nimm sie gern mit heim

Auf einem Wiesengrunde
da liegt mein ganzes Glück
Geh immer gern zur Wiese
zur ihr so gern zurück

Autor: © Gerhard Ledwina(*1949)
(Nr. 926 aus Band 34 )

Tags: , , , , , ,

Tief spür ich (900)

Donnerstag, August 21st, 2008 | Glück, Liebe | Keine Kommentare

 

Tief spür ich 

Tief spür ich deine Augen
auf meines Herzens Grund
In Sehnsucht dir vertrauen
so küss ich deinen Mund

Ich spüre dein Verlangen
tief brennt´s ins Herz hinein
und möcht gar immer friedlich
mit dir vereinet sein

Autor: © Gerhard Ledwina(*1949)
(Nr. 900 aus Band 32 )

Tags: , , , , , , ,

Am Wiesenrain (864)

Samstag, Mai 31st, 2008 | Liebe, Sonstige Gedichte | Keine Kommentare

 

Am Wiesenrain

So schreite ich am Wiesenrain
und seh ein Blümelein stehn
Die Schönheit überwältigt mich
Mein Herz ist am Vergehn

Es ruft, schau bitte mich nur an
und lass mich hier auch stehn
Denn jeder, der vorübergeht
dem wird sein Herz vergehn

So geh ich traurig von dem Ort
im Herz das Blümelein
Es blüht darin so wunderbar
als wär´s für mich allein

Bald geh ich wieder zum Wiesenrain
und schau ob mein Blümelein noch steht
Die Schönheit überwältigt mich
hoffentlich bleibt es noch lang so schön

Autor: © Gerhard Ledwina (*1949)
(Nr. 864 aus Band 31)

Tags: , , , ,

Sanft bläst (851)

Sonntag, Mai 11th, 2008 | Hoffnung, Sonstige Gedichte | 1 Kommentar

 

Sanft bläst

Sanft bläst der Wind
Freudig sind die Sonnenstrahlen
die dein Herz streicheln
wie das Blau des Himmels
oder das Blühen der Blumen
die an deinem Wegesrand
deines Lebens stehen
Schaue mit lächelndem Herzen
auf die Vielfalt der
wunderschönen Natur
und genieße die Tage
der Sonne, die dein
Leben begleiten, wie
das Abendrot des Tages
die auch Stunden der
Dunkelheit mit sich bringen
Lebe im Einklang mit Dir
und freue dich deiner Tage
mit Fröhlichkeit und Freude
Sanft sei die Welt zu dir

 

Autor: © Gerhard Ledwina(*1949)
(Nr. 851 aus Band 31)

Tags: , , , , , ,

Rudere auf dem See des Glücks (744)

Montag, November 5th, 2007 | Glück | Keine Kommentare

  

Rudere auf dem See des Glücks

Rudere auf dem See des Glücks
im Sonnenschein der Sonne
und lass dich dort treiben
sehr weit hinaus

Genieß das leise Wasserrauschen
das Schwanken auf dem Ruderboot
mit diesen sanften Wellen
die das Glück begleiten

Mögest du immer
genug Wasser haben
zu treiben aus Liebe
auf dem See des Glücks

 

Autor: © Gerhard Ledwina (*1949)
(Nr. 744 aus Band 26)

Tags: , , , ,

Auf Berge (714)

Sonntag, November 4th, 2007 | Liebe | Keine Kommentare

 

Auf Berge

Auf Berge zu steigen
den Weg zu bereiten
die Höhen erklimmen
dein Herz zu gewinnen

Vom Winde zersaust
ein Sturm, der da braust
Die Herzen erprobt
die Liebe die tobt

Autor: © Gerhard Ledwina (*1949)
(Nr. 714 aus Band 25)

Tags: , , , ,

Dein Blick (713)

Sonntag, November 4th, 2007 | Liebe | Keine Kommentare

 

Dein Blick

Ich möcht deinen Blick
bis in das Innere bewegen
dass bei beiden vor Liebe
die Herzen sich regen

Ich möcht deinen Blick
mit den Herzen verschweißen
und immer in Liebe
mit dir gehen auf Reisen

Ich mag deine Augen
das Lachen, den Blick
und nur in der Freude
den Blick geben zurück

Ich mag dich aus Liebe
aus Freude und Glück
und möcht dich im Leben
nie allein lassen zurück

Ich möcht mit dir leben
aus Liebe und Freud
und alt werden mit Kindern
und niemals bereut

Ich lieb deine Augen
den Menschen in dir
das Glück mit dir gefunden
als Lebenselexier

Autor: © Gerhard Ledwina (*1949)
(Nr. 713 aus Band 25)

Tags: , , , , , , ,

Es ist immer nur … (400)

Donnerstag, November 1st, 2007 | Liebe | Keine Kommentare

 

Es ist immer nur 

Es ist immer nur die Liebe
Es ist immer nur das Glück
Es sind immer nur die Triebe
die mich bringen zu dir zurück

Autor: © Gerhard Ledwina (*1949)
(Nr. 400 aus Band 12)

Tags: ,

Auch wenn … (399)

Donnerstag, November 1st, 2007 | Liebe | Keine Kommentare

 

Auch wenn… 

Auch wenn du wohnst in weiter Ferne
bist du mir nah und auch so hold
Ich hol herab für dich die Sterne
weil sich mit dir die Liebe lohnt

Autor: © Gerhard Ledwina (*1949)
(Nr. 399 aus Band 12)

Tags: , , , , , ,

Search

Kategorien

Gedichte Archiv

Mein Motto ist

„Ein friedliches Europa ist nicht selbstverständlich“
„Europa braucht Dich jetzt“

Über mich

Hallo.
Gedichte schreibe ich erst seit dem Jahr 2000/2001 durch Zufall und aus Freude und Spaß. Nehme mich dabei nicht all zu ernst und es freut mich wenn andere Menschen sich an meinen Zeilen erfreuen.

Bei Veröffentlichung meiner Gedichte möchte ich darum bitten, immer das Gedicht mit ©Gerhard Ledwina(*1949) zu versehen!

Da ich leider auch schon meine Gedichte ohne den Anhang gefunden habe, was weniger schön ist.

Werbung


Zur Beachtung

Bitte beachten sie das ©.

Natürlich würde ich mich auch über´s Einsetzen meines Link´s sehr freuen!

Das Herunterladen zur geschäftlichen Verwendung bedarf der ausdrücklichen Zustimmung des Autors.

Wünsche ihnen viel Freude beim lesen.