Liebe

Im Schatten des Baumes (1198)

Donnerstag, Juli 18th, 2013 | Glück, Liebe | Keine Kommentare

Im Schatten des Baumes

Im Schatten des Baumes
die Liebe, sie liegt
das Herz ist besiegt

Ach läge sie doch lange
im Schatten des Baumes
am Rande des Zaunes
und ich neben ihr

©Gerhard Ledwina (*1949)
17.07.2013 im Heimatmuseum Sandweier
Nr. 1198 aus Band 44

Tags: , , ,

Gefühle (281)

Dienstag, Januar 29th, 2013 | Freundschaft, Glück | Keine Kommentare

Gefühle

Gefühle, die kannst du nicht wiegen
Gefühle, die sind doch so leicht
Gefühle kannst du nicht besiegen
wenn sie auch ehrlich sind gemeint

Gefühle einen Menschen tragen
begleiten ihn ein Leben lang
Gefühle in der Seele baden
bereiten manche Seelenqualen
Gefühle bringen dich zum Fliegen
In den Gefühlen sich zu wiegen
ist wunderschön und unerreicht

Versuch Gefühle zu erleben
da wird dein Herz dabei erbeben
wirst schon sehen, ist ganz leicht
Gefühle, die sind unerreicht

Autor: ©Gerhard Ledwina(*1949)
(Nr. 281 aus Band 8 )

Tags: , , , ,

Ein großer Strauß (1086)

Samstag, April 2nd, 2011 | Glück, Liebe | Keine Kommentare

 

Ein großer Strauß

Ein großer Strauß mit vielen Blumen
sei dir geschenkt, zu deinem Tag
Mit jedem Blatt an diesen Blumen
sei dir gesagt, dass ich dich mag

Ich mag die Blumen, dir gern schenken
mein Herz, das hast du sowieso
Die bunten Blumen des Geburtstagsstraußes
sollen sagen, ich liebe dich so

Autor: ©Gerhard Ledwina(*1949)
(Nr. 1086 aus Band 40)

Tags: , ,

Das Leben (1089)

Samstag, April 2nd, 2011 | Glück, Liebe | Keine Kommentare

 

Das Leben

Das Leben hat so viel gewonnen
als ich dich damals zum ersten Mal sah
Ich bin noch jeden Tag benommen
der Blitz schlug ein und es geschah

Die Liebe hat so viel verändert
das Jahr hat einen anderen Dreh
mein Herz geht auf, bin wie benommen
noch ich dich heute, gern jeden Tag seh

Autor: ©Gerhard Ledwina(*1949)
(Nr. 1089 aus Band 40)

Tags: , , , ,

Ein Gruß an dich (1076)

Freitag, November 26th, 2010 | Glück, Liebe | Keine Kommentare

 

Ein Gruß an dich 

Ein Gruß an dich
du bist so weit
was wäre es schön
mit dir zu zweit

Ich mag dich gern
und mag dich leiden
die Seele kann sich
an dir weiden

Drum grüß ich dich
wenn auch so fern
ich hab dich lieb
ich hab dich gern

©Gerhard Ledwina(*1949)
(Nr. 1076 aus Band 40)

Tags: , , , ,

Armors Arme (884)

Montag, September 27th, 2010 | Hoffnung, Liebe | Keine Kommentare

 

Amors Arme

Ach läge ich
in Amors Armen
für mich wär es wie
das Himmelreich

Bräucht mancher Liebe
nicht entsagen
Für mich wärs dort
des Himmels gleich

 

©Gerhard Ledwina(*1949)
(Nr. 884 aus Band 32)

Tags: , , ,

Meine Blüte (994)

Sonntag, September 26th, 2010 | Liebe | Keine Kommentare

 

Meine Blüte

Blüte meiner Lebensstunden
Blumenstrauß, der fest gebunden
Nektar meiner kleinen Welt
unsere Liebe ist die zählt

 

©Gerhard Ledwina(*1949)
(Nr. 994 aus Band 36)

Tags: , , ,

Unser (992)

Sonntag, September 26th, 2010 | Glück, Liebe | Keine Kommentare

 

Unser

Es ist die Welt, die vor dir liegt
du Kindelein des Herzens
Es war die Liebe, die gesiegt
aus Lieb bist du entstanden

Oh Liebling unser beider Glück
du kannst so fröhlich lachen
Von nun an gibt es kein Zurück
sorgsam werden wir über dich wachen

 

©Gerhard Ledwina(*1949)
(Nr. 992 aus Band 36)

Tags: , , , , ,

Die Hitze (976)

Sonntag, September 26th, 2010 | Liebe | Keine Kommentare

 

Die Hitze

Die Hitze des Tages
weicht der Kühle der Nacht
Der Lärm vieler Stunden
wird in Ruhe gebracht

Der Mondschein des Abends
hat Verliebte gemacht
Er macht sie so munter
neues Leben erwacht

 

Autor ©Gerhard Ledwina(*1949)
(Nr. 976 aus Band 36 )

Tags: , , , , , ,

Ach wie würd (1049)

Sonntag, September 26th, 2010 | Hoffnung | Keine Kommentare

 

Ach wie würd

Ach wie würd
an deiner Seite
ich so gern
spazieren gehn

Würde Händchen halten
freudig mit dir
durch unser
Leben ziehn

Würdest du mich
nur erhören
du mein Glück
mein Sonnenschein

Öffne die Türe
deines Herzens
und lass mich
endlich ein

 

Autor ©Gerhard Ledwina(*1949)
(Nr. 1049 aus Band 38 )

Tags: , ,

Die Liebe (1039) II

Sonntag, September 26th, 2010 | Glück, Liebe | Keine Kommentare

 

Die Liebe   II

Die Liebe ist die Zeit für dich
verändern tun sich Welten
Die Liebe ist dein privates Glück
nur großes Glück ist selten

Genieß die Zeit, die vor dir liegt
verändern tun sich Welten
Bedenk, die Liebe ist dein Glück
und großes Glück ist selten

 

Autor ©Gerhard Ledwina(*1949)
(Nr. 1039 aus Band 38 )

Tags: , ,

Glanz (1000)

Donnerstag, April 22nd, 2010 | Hoffnung, Liebe | Keine Kommentare

 

Glanz

Im Glanz in deiner Augen
leuchtet hell der Sonnenschein
Wärme, die das Herz verbindet
bringt das Leben hier im Sein
Glück, das ins Gesicht geschrieben
stählt den Körper, gibt ihm Kraft
Liebe, die den Mensch verbindet
gibt dem Leben ihren Saft

 

Autor ©Gerhard Ledwina(*1949)
(Nr. 1000 aus Band 36 )

Tags: , , , , , , ,

Augenweide (1008)

Freitag, April 16th, 2010 | Glück, Liebe | Keine Kommentare

 

Augenweide

Augenweide meiner Seele
Glücksgefühl in Menschlichkeit
Sturm im Weiten der Gefühle
Anker meines Herzens Schiff

Sonne in den dunklen Tagen
Licht im weiten Horizont
Kraft, die mich in sanften Wellen
in den Hafen der Liebe trägt

 

Autor ©Gerhard Ledwina(*1949)
(Nr. 1008 aus Band 37 )

Tags: , , ,

Diesen Augen (1011)

Donnerstag, April 15th, 2010 | Glück, Liebe | Keine Kommentare

 

Diesen Augen

Diesen Augen
zu trauen
dieses Herz
zu gewinnen
dieser Liebe
zu erliegen
ist das Glück
deiner Jahre

 

Autor ©Gerhard Ledwina(*1949)
(Nr. 1011 aus Band 37 )

Tags: , , , , , ,

Vertrauen (1025)

Donnerstag, April 15th, 2010 | Liebe | Keine Kommentare

 

Vertrauen

Liebe wächst auf gutem Boden
Vertrauen ist der Liebe Grund
Bei guter Pflege kanns verdauen
wenn mancher Sturm wühlt auf den Grund

Verankert sind die kleinen Wurzeln
viel Meter tief im festen Stein
Vertrauen ist der Liebe Nährstoff
Wie schön kann doch die Liebe sein

 

Autor ©Gerhard Ledwina(*1949)
(Nr. 1025 aus Band 37 )

Tags: , , , ,

Search

Kategorien

Gedichte Archiv

Mein Motto ist

„Ein friedliches Europa ist nicht selbstverständlich“
„Europa braucht Dich jetzt“

Über mich

Hallo.
Gedichte schreibe ich erst seit dem Jahr 2000/2001 durch Zufall und aus Freude und Spaß. Nehme mich dabei nicht all zu ernst und es freut mich wenn andere Menschen sich an meinen Zeilen erfreuen.

Bei Veröffentlichung meiner Gedichte möchte ich darum bitten, immer das Gedicht mit meinem ©Gerhard Ledwina(*1949) zu versehen!

Da ich leider auch schon meine Gedichte ohne den Anhang gefunden habe, was weniger schön ist.

 

Werbung


Zur Beachtung

Bitte beachten sie das ©.

Natürlich würde ich mich auch über´s Einsetzen meines Link´s sehr freuen!

Das Herunterladen zur geschäftlichen Verwendung bedarf der ausdrücklichen Zustimmung des Autors.

Wünsche ihnen viel Freude beim lesen.