Herbstlaub

Im Herbst (1126)

Montag, November 7th, 2011 | Herbst | 1 Kommentar

Im Herbst

Im Herbst die abendliche Stille
und leise fällt ein Blatt vom Baum
Die Tage werden immer kälter
noch singt ein Vogel hell am Zaun

Es sind die schönen bunten Tage
die wärmend dir im Herzen wohn
Im Keller bastelt schon der Vater
am Spielzeug für den kleinen Sohn

Die Mutter, sie steht in der Küche
und Plätzchen duften quer durchs Haus
Das Mädchen hält es vor lauter Neugier
in ihrem Zimmer nicht mehr aus

So ist die Zeit doch voller Freude
auf das, was bald noch kommen soll
Die Tage werden immer kürzer
und leise fällt ein Blatt vom Baum

Autor: ©Gerhard Ledwina(*1949)
(Nr. 1126)

Tags: , , , , , ,

Die Blätter (356)

Dienstag, Oktober 30th, 2007 | Herbst | Keine Kommentare

 

Die Blätter

Eilig sich die Blätter schieben
durch die mondhell klare Nacht.
Die Bäume sich im Winde biegen,
der Herbst, der hat´s vollbracht

 Autor: © Gerhard Ledwina (*1949)
(Nr. 356 aus Band 11)

Tags: , , , , ,

Herbstlaub (331)

Montag, Oktober 29th, 2007 | Herbst | Keine Kommentare

 

Herbstlaub 

Herbstlaub fällt
es wird kalt
Winde wehen
Wolken ziehen
Sturm zerzaust
die Bäume
im Wald

 

Autor: © Gerhard Ledwina (*1949)
(Nr. 331 aus Band 10)

Tags: , , , , ,

Schön sind .. (188)

Sonntag, Oktober 14th, 2007 | Blumen, Herbst, Sonstige Gedichte | 1 Kommentar

 

Schön sind … 

Schön sind Blätter anzusehen
wenn sie sich im Lichte drehen
Oh wie bunt ist doch das Blatt
was der Herrgott da gemacht
und wie schön ist die Natur
wenn der Mensch sie lässt noch pur

 

Autor: © Gerhard Ledwina (*1949)
(Nr. 188 aus Band 4)

Tags: , , , , ,

Ein braunes Blatt (515)

Donnerstag, Oktober 11th, 2007 | Herbst | Keine Kommentare

 

Ein braunes Blatt

Ein braunes Blatt vom Baum abfällt
es segelt sanft und friedlich
Im Frühjahr wuchs es stolz heran
es sah schön aus und lieblich

Der Herbst, der hat es bunt gefärbt
und seine Kraft genommen
bis es dann völlig kraftlos war
Der Wind hat es abgenommen

Das Blatt, das ist zu Erd geworden
vom Boden aufgesogen
Als Kraft im Baum fürs nächste Jahr
geht es wieder dann nach oben

Autor: © Gerhard Ledwina (*1949)
(Nr. 515 aus Band 17)

Anmerkung: Dieses Gedicht wurde in

Informationen Gemeinde Harztor, auf Seite 8. Ausgabe, Auflage 3000,  2. Jahrgang Nr. 6 vom 21.12.2013 abgedruckt.

Tags: , , , , ,

Search

Kategorien

Gedichte Archiv

Mein Motto ist

„Ein friedliches Europa ist nicht selbstverständlich“
„Europa braucht Dich jetzt“

Über mich

Hallo.
Gedichte schreibe ich erst seit dem Jahr 2000/2001 durch Zufall und aus Freude und Spaß. Nehme mich dabei nicht all zu ernst und es freut mich wenn andere Menschen sich an meinen Zeilen erfreuen.

Bei Veröffentlichung meiner Gedichte möchte ich darum bitten, immer das Gedicht mit meinem ©Gerhard Ledwina(*1949) zu versehen!

Da ich leider auch schon meine Gedichte ohne den Anhang gefunden habe, was weniger schön ist.

 

Werbung


Zur Beachtung

Bitte beachten sie das ©.

Natürlich würde ich mich auch über´s Einsetzen meines Link´s sehr freuen!

Das Herunterladen zur geschäftlichen Verwendung bedarf der ausdrücklichen Zustimmung des Autors.

Wünsche ihnen viel Freude beim lesen.