Gemeinsamkeit

Füreinander

Freitag, Oktober 19th, 2007 | Elfchen-Gedichte | Keine Kommentare

 

Füreinander
da sein
Gemeinsam alt werden
Friedlich das Leben verbringen
Wunschtraum

 

Autor: © Gerhard Ledwina (*1949)

Tags: , ,

Glückstaumel

Freitag, Oktober 19th, 2007 | Elfchen-Gedichte | Keine Kommentare

 

Glückstaumel
dich sehen
deine Liebe spüren
Unendlich glückliche Zeit verbringen
Gemeinsamkeit

 

Autor: © Gerhard Ledwina (*1949)

Tags: , , ,

Hände (614)

Donnerstag, Oktober 18th, 2007 | Freundschaft | Keine Kommentare

 

Hände 

Ob alt, ob jung
ob weiß, ob braun
wichtig für uns
dass wir vertraun
Die Hand zu reichen
jedermann
Gemeinsam finden
Frieden dann
und glücklich sind auf dieser Welt
denn glücklich Herz ist nie verstellt

Autor: Gerhard Ledwina (*1949)
(Nr. 614 aus Band 21)

Tags: , , , , ,

Der König (99)

Samstag, Oktober 13th, 2007 | Freundschaft, Sonstige Gedichte | Keine Kommentare

 

Der König

Der König einer Königsrunde
der zeigt von einer frohen Kunde
Er zeigt von der Gemeinsamkeit
zu der die Kegler sind bereit
Sie kegeln dann in frohen Stunden
Gemeinsam ihre Kegelrunden

 

Autor: © Gerhard Ledwina (*1949)
(Nr. 99 aus Band 1)

Tags: , , ,

Ich freu mich (38)

Donnerstag, Oktober 4th, 2007 | Glück, Liebe | Keine Kommentare

 

Ich freu mich 

Ich freu mich, wenn Du an mich denkst
Ich freu mich, wenn Du mir ein Lächeln schenkst.
Ich freu mich, wenn Du mich berührst
Ich freu mich, wenn Du mich verführst
Ich freu mich, wenn Du mich küsst
und damit auch das Leben versüßt
Ich freu mich, weil ich Dich mag
und freu mich damit auf jeden Tag
Ich freu mich, weil Du es bist
den man im Leben nicht mehr vergisst
Ich freu mich, weil Du mich magst,
auch wenn es ohne viel Worte gesagt
Ich freu mich, weil mit Dir die Sorgen verfliegen
über die kann man mit Dir so wunderbar reden
Ich freu mich, weil Du hast Vertrauen
von dem kann man immer wieder gebrauchen
Ich freu mich, mit Dir zusammen zu sein
damit ist man nie mehr so ganz allein
Ich freu mich, wenn ich Dich seh
dann tut kein Schmerz mehr richtig weh
Ich freue mich, mit Dir alt zu werden
und hoffe nur nicht zu früh zu sterben
Ich freue mich, wenn Du positiv denkst
und damit mir ein Lächeln schenkst
Ich freue mich, Dir in die Augen zu schauen
und kann damit auf Gemeinsamkeit bauen

 

Autor: © Gerhard Ledwina (*1949)
(Nr. 38 aus Band 1)

Tags: , , , ,

Das Mägdelein I (300)

Dienstag, September 18th, 2007 | Freundschaft, Liebe | Keine Kommentare

 

Das Mägdelein 

Das Mägdelein im Kerzenschein
es ist so schön und auch so fein
Es strahlt doch so, im vollen Glück
man hoffen kann, es kommt zurück

Das Mägdelein den Knecht betört
dann hat ihr Herz doch seins erhört
Es kommt jetzt gern zum Knecht zurück
das ist doch beiden dann ihr Glück

Und sind dann beide eins gewesen
dann gibt´s vielleicht ein neues Wesen
Das ist doch beiden dann ihr Glück
das geben sie sich selbst zurück

Und schläft dann bald beim Kerzenschein
das Mägdelein ihr Kindlein ein
Dann kommt doch gern der Knecht zurück
das ist doch beiden dann ihr Glück

Autor: © Gerhard Ledwina (*1949)
(Nr. 300 aus Band 8 )

Tags: , , , , , ,

Liebchen, ach Liebchen (299)

Freitag, August 31st, 2007 | Allgemein, Glück, Liebe | Keine Kommentare

 

Liebchen, ach Liebchen

Liebchen, ach Liebchen fein
wann gehst du endlich mit mir heim
Wann kann ich in den Armen liegen
wann kann dein Herz ich denn besiegen

Wann wird dein Herz mich denn erhören
und dein Herz, mein Herz betören
Wann ist dein Herz denn endlich mein
und gehen gemeinsam zu uns heim

Autor: © Gerhard Ledwina (*1949)
(Nr. 299 aus Band 8 )

Tags: , , , , , , ,

Ich wüsst (186)

Donnerstag, August 30th, 2007 | Allgemein, Freundschaft, Glück, Liebe | Keine Kommentare

 

Ich wüsst

Ich wüsst´ so gerne, wie´s Dir geht
Ich wüsst´ so gerne wie´s um Dich steht
Ich würd´ so gerne mit Dir reden
und dabei in den Wolken schweben

Die Welt ist dabei weit entrückt
wer mit Dir redet, ist entzückt
Der Stress ist dabei schnell verflogen
der Alltag der ist Grad gebogen

Mit Dir kann man ja so schön reden
und dabei in den Wolken schweben
Drum wüsst´ ich gern wie´s um Dich steht
Drum wüsst´ ich gern wie´s Dir so geht

Autor: © Gerhard Ledwina (*1949)
(Nr. 186 aus Band 4)

Tags: , , , , , , ,

Search

Kategorien

Gedichte Archiv

Mein Motto ist

„Ein friedliches Europa ist nicht selbstverständlich“
„Europa braucht Dich jetzt“

Über mich

Hallo.
Gedichte schreibe ich erst seit dem Jahr 2000/2001 durch Zufall und aus Freude und Spaß. Nehme mich dabei nicht all zu ernst und es freut mich wenn andere Menschen sich an meinen Zeilen erfreuen.

Bei Veröffentlichung meiner Gedichte möchte ich darum bitten, immer das Gedicht mit meinem ©Gerhard Ledwina(*1949) zu versehen!

Da ich leider auch schon meine Gedichte ohne den Anhang gefunden habe, was weniger schön ist.

 

Werbung


Zur Beachtung

Bitte beachten sie das ©.

Natürlich würde ich mich auch über´s Einsetzen meines Link´s sehr freuen!

Das Herunterladen zur geschäftlichen Verwendung bedarf der ausdrücklichen Zustimmung des Autors.

Wünsche ihnen viel Freude beim lesen.