Frühling

Kalt sind (1022)

Donnerstag, April 15th, 2010 | Frühjahr | Keine Kommentare

 

Kalt sind

Kalt sind Wiesen, Wald und Bäche
ängstlich ist noch die Natur
Doch schon regen sich die Knospen
langsam geht der Frühling vor

Aufgeplatzt sind erste Blüten
und es leuchtet die Natur
Prahlt mit ihren bunten Farben
dreht sie sich, die Jahresuhr

 

Autor ©Gerhard Ledwina(*1949)
(Nr. 1022 aus Band 37 )

Anmerkung: Diese Gedicht wurde in

  1. ) „ÄLTER WERDEN“ in Salzgitter, Die Zeitschrift für die Generation „55 Plus“,  Seite 1, Ausgabe Jan – März 2012 abgedruckt.
  2. ) Kienberger News, Mitteilungsblatt der Gemeinde Kienberg, Schweiz, Seite 13, Ausgabe 124, Juni 2012 abgedruckt.

Tags: , , , , , , ,

Frühlingshoffnung (1001)

Freitag, Februar 19th, 2010 | Frühjahr, Winter | Keine Kommentare

 

Frühlingshoffnung

Verzaubert sind der Landschaft lichte Räume
mit Schnee bedeckt sind Büsche, Weg und Bäume
Im Dunst des Winters klirrt der kalte Frost
die Förster füttern Wild im weiten Forst
Sehr schön kann sein die Zeit im Winterkleid
doch man sich freut auf schöne Frühlingszeit

 

Autor ©Gerhard Ledwina(*1949)
(Nr. 1001 aus Band 37 )

Anmerkung: Diese Gedicht wurde in
Blickpunkt, Mitteilungsblatt der Schule Bernstrasse Ostermundingen, Schweiz, Titelseite, Ausgabe Nr. 61, Februar 2017 abgedruckt.

Tags: , , , ,

Strahlendblau (692)

Samstag, November 3rd, 2007 | Sommer | Keine Kommentare

 

Strahlendblau

Strahlendblau der Himmelstag
Wunderschön das Licht
Frühling hat sein Werk getan
Sommer ist in Sicht

Warm die Tage, wunderschön
Landschaft herrlich anzusehn
Freude ist im ganzen Land
Sommerträume an den Strand

Autor: © Gerhard Ledwina (*1949)
(Nr. 692 aus Band 24)

Tags: , , ,

Zarte bunte Sonnenstrahlen (635)

Sonntag, Oktober 21st, 2007 | Frühjahr | 1 Kommentar

 

Zarte bunte Sonnenstrahlen

Zarte bunte Sonnenstrahlen
lassen sich auf die Knospen nieder
Im hellen Weiß und anderen Farben
blüht er auf der schöne Flieder

Es duftet nun nach Frühlingszeit
die bunten Farben toben
Dem Herrgott man zu danken weiß,
die Schöpfung muss man loben

Man freut sich, dass man sehen kann
das Frühjahr kann man riechen
Die Blätter grün, das Frühjahr bunt
die Tannenbäume sprießen

Der Sonnenstrahl den Tag erwärmt
geflirtet wird mit Wonne
Was so ein bunter Sonnenstrahl
ausmacht von unserer Sonne

 

Autor: © Gerhard Ledwina (*1949)
(Nr. 635 aus Band 22)

Tags: , , , , , , , ,

Urlaubsstunden (526)

Donnerstag, Oktober 18th, 2007 | Allgemein, Urlaub | Keine Kommentare

 

Urlaubsstunden 

Viele Jahre, Urlaubsstunden
in dem Ort, der einem gefällt
das ist Urlaub und Erholung
einzig dies, was wirklich zählt

Gastfreundlichkeit und nette Worte
Berge und ein weiter Blick
denkt man gerne an die Tage
an die Urlaubszeit zurück

Autor: © Gerhard Ledwina (*1949)
(Nr. 526 aus Band 18)

Tags: , , , , , , , , ,

Search

Kategorien

Gedichte Archiv

Mein Motto ist

„Ein friedliches Europa ist nicht selbstverständlich“
„Europa braucht Dich jetzt“

Über mich

Hallo.
Gedichte schreibe ich erst seit dem Jahr 2000/2001 durch Zufall und aus Freude und Spaß. Nehme mich dabei nicht all zu ernst und es freut mich wenn andere Menschen sich an meinen Zeilen erfreuen.

Bei Veröffentlichung meiner Gedichte möchte ich darum bitten, immer das Gedicht mit meinem ©Gerhard Ledwina(*1949) zu versehen!

Da ich leider auch schon meine Gedichte ohne den Anhang gefunden habe, was weniger schön ist.

 

Werbung


Zur Beachtung

Bitte beachten sie das ©.

Natürlich würde ich mich auch über´s Einsetzen meines Link´s sehr freuen!

Das Herunterladen zur geschäftlichen Verwendung bedarf der ausdrücklichen Zustimmung des Autors.

Wünsche ihnen viel Freude beim lesen.