Frühjahrsglück

Herbei du Zeit (1105)

Sonntag, April 10th, 2011 | Frühjahr, Glück | Keine Kommentare

Herbei du Zeit


Herbei du Zeit des Frühjahrsglücks
der Winter zieht sich ungern zurück
Doch jeder Tag mit Sonnenstrahl
der sagt dem Winter: du warst einmal

Die Wärme lässt die Menschen hoffen
die Herzen die sind so schnell offen
für eine Zeit in bunten Farben
die wir doch alle gerne haben

Wenn es so blüht, die Vögel singen
abends dir ein Ständchen bringen
Das Leben tobt in allen Lagen
weil wir es so, doch gerne haben

Wir freuen uns auf diese Zeit
und sind für dies Leben
gerne bereit


Autor: ©Gerhard Ledwina(*1949)
(Nr. 1005 aus Band 41)

Anmerkung: Dieses Gedicht ist im 1.) Besuchermagazin Noordwijk, Ausgabe 2014, Seite 14, im März 2014 erschienen und
2.) im Besuchermagazin Noordwijk Ausgabe 2015, Seite 19, im März 2015 erschienen.

Tags: , , , ,

Im Frühjahrskleid (1102)

Donnerstag, März 31st, 2011 | Blumen, Frühjahr | Keine Kommentare

Die ersten Frühjahrsboten

 

Im Frühjahrskleid

Im Frühjahrskleid die Wiesen locken
macht der Mensch sich auf die Socken
um zu sehen, um zu schauen
viele Blumen, auch die blauen

Fotos werden schnell gezückt
überall macht´s klick, klick, klick
Freut sich so auf jedes Bild
mit der die Frühjahrslust gestillt

Autor: ©Gerhard Ledwina(*1949)
(Nr. 1102 aus Band 41)

Tags: , , , , , ,

Rot und Grün (1101)

Donnerstag, März 31st, 2011 | Frühjahr | Keine Kommentare

 

Rot und Grün

Rot und Grün und all die Farben
musste man doch lange darben
freut man sich, wenn sie zurück
beginnt das schöne Frühjahrsglück

Vögel zwitschern, jubilieren
singen schönes Morgenlied
und die Bäume sprengen Knospen
schaust gern zu, wenn dies geschieht

Kälte zieht nun aus den Räumen
und du solltest nicht versäumen
diese schöne Frühjahrspracht
freut das Herz, das dabei lacht

Autor: ©Gerhard Ledwina(*1949)
(Nr. 1101 aus Band 41)

Tags: , , , , ,

Das Jahr beginnt (1088)

Montag, März 21st, 2011 | Frühjahr | Keine Kommentare

 

Das Jahr beginnt

Das Jahr beginnt
wir werden munter
nach Schnee und Eis
die Farben bunter

So hofft man auf
die warmen Tage
von dehnen man gerne
noch viele habe

Man freut sich auf
die Frühlingszeit
in der, der Schnee
und Eis sind weit

Wenn man kann wieder
draußen sitzen
beim Bierchen oder Eis
kann schwitzen

Wenn auch die Tage
wieder länger
die Vögel feiern
ihre Sänger

Man möcht´, dass
dieses Jahr so bleibt
der Winter sei doch
gerne weit

Noch sind wir froh
das Jahr beginnt
man kann sich freuen
wie ein Kind

Autor: ©Gerhard Ledwina(*1949)
(Nr. 1088 aus Band 40)

 

Badische Farben

Badische Farben

 

Tags: , , , , , ,

Search

Kategorien

Gedichte Archiv

Mein Motto ist

„Ein friedliches Europa ist nicht selbstverständlich“
„Europa braucht Dich jetzt“

Über mich

Hallo.
Gedichte schreibe ich erst seit dem Jahr 2000/2001 durch Zufall und aus Freude und Spaß. Nehme mich dabei nicht all zu ernst und es freut mich wenn andere Menschen sich an meinen Zeilen erfreuen.

Bei Veröffentlichung meiner Gedichte möchte ich darum bitten, immer das Gedicht mit meinem ©Gerhard Ledwina(*1949) zu versehen!

Da ich leider auch schon meine Gedichte ohne den Anhang gefunden habe, was weniger schön ist.

 

Werbung


Zur Beachtung

Bitte beachten sie das ©.

Natürlich würde ich mich auch über´s Einsetzen meines Link´s sehr freuen!

Das Herunterladen zur geschäftlichen Verwendung bedarf der ausdrücklichen Zustimmung des Autors.

Wünsche ihnen viel Freude beim lesen.