Freunde

Mögen (665)

Samstag, Oktober 27th, 2007 | Freundschaft, Glück, Liebe | Keine Kommentare

 

Mögen 

Wer die Welt mag,
mag sich selbst
Wer die Liebe mag,
mag sich selbst
Wer seine Freunde mag
der hat das Glück auf Erden

 

Autor: © Gerhard Ledwina (*1949)
(Nr. 665 aus Band 23)

Tags: ,

Freunde I

Samstag, Oktober 20th, 2007 | Elfchen-Gedichte | Keine Kommentare

 

Freunde
zu haben
in schweren Tagen
hilft über schwere Stunden
hinweg

 

Autor: © Gerhard Ledwina (*1949)

Tags: , , ,

Gesellschaft

Samstag, Oktober 20th, 2007 | Elfchen-Gedichte | Keine Kommentare

 

Gesellschaft
mit Freunden
sind schöne Stunden
die viel Freude bereiten
Harmonie

 

Autor: © Gerhard Ledwina (*1949)

Tags: , , ,

Kann

Freitag, Oktober 19th, 2007 | Elfchen-Gedichte | Keine Kommentare

 

Kann
ich leben
auf Freunde vertrauen
Ist ein schönes Gefühl
Vertrauen

 

Autor: © Gerhard Ledwina (*1949)

Tags: , , ,

Freunde zu haben (561)

Donnerstag, Oktober 18th, 2007 | Angst, Glück, Krankheit | Keine Kommentare

 

Freunde zu haben 

Freunde zu haben
das kann man sagen
die einen tragen
in schwerer Zeit

Ist wie das Leben
und ist wie Schweben
Es ist das Glück
zum Leben zurück

Autor: © Gerhard Ledwina (*1949)
(Nr. 561 aus Band 19)

Tags: , , ,

Die alte Freundschaft (542)

Donnerstag, Oktober 18th, 2007 | Allgemein, Freundschaft | Keine Kommentare

 

Die alte Freundschaft 

Die alte Freundschaft
die nach Jahren
erblüht ist
wie ein neuer Baum

Zeigt dass es richtige
Freunde waren
auch wenn es Jahre
hat gebraucht

Mit diesen Freunden
ist gefunden
die Freundschaft
die ein Leben lang

Die helfen auch
in schweren Stunden
wenn einen ums Leben
ist ganz bang

Auf diese Freundschaft
kann man bauen
denn diese Freunde
sind gezählt

Und diese Freundschaft
zeigt nach Jahren
dass man damals hat
sehr gut gewählt

Autor: © Gerhard Ledwina (*1949)
(Nr. 542 aus Band 18)

Tags: , , , ,

Augenblick (539)

Donnerstag, Oktober 18th, 2007 | Allgemein, Freundschaft, Glück | Keine Kommentare

 

Augenblick 

Ich freu mich auf den Augenblick
auf Freundschaft, die da kommt
auf Freunde, die zusammen sind
auf Freundschaft, die im Herzen wohnt

Genieß die Sekunden und das Glück
dass man zusammen ist
die Freunde, die im Herzen wohnen
man besonders gern begrüßt

Es sind die Menschen
die man besonders kennt
die man zu schätzen weiß
Und Freundschaft die ein Leben hält
die hat so manchen Preis

Diese Freunde, die sind dünn gesät
die dir verbunden sind
Genieß die Sekunden, Augenblick
denn mit diesen hast du Glück

Autor: © Gerhard Ledwina (*1949)
(Nr. 539 aus Band 18)

Tags: , , , , , ,

Du lachst (467)

Mittwoch, Oktober 17th, 2007 | Allgemein, Angst, Glück | Keine Kommentare

 

Du lachst 

Du lachst, du Mensch
kannst fröhlich sein
du strahlst vor Freud und Glück
und nur in deinem Inneren sein
ziehst du dich allein zurück

Wie es dort aussieht, das weißt nur du
nur du so ganz allein
und ab und zu darf doch vielleicht
ein Freund in dieses Heim

Auch wenn dieses Heim
das Reich für dich,
für dich nur ganz allein
sorg doch dafür, dass du nur bist,
nur bist nie ganz allein

Nimm diese Freude, die du gibst
für dich im Inneren auf
dann ist die Freude und das Glück
bei dir auch gern zu Haus

Autor: © Gerhard Ledwina (*1949)
(Nr. 467 aus Band 15)

Tags: , , , , , , ,

Partnerschaft (241)

Montag, Oktober 15th, 2007 | Freundschaft, Liebe | Keine Kommentare

 

Partnerschaft 

Die Partnerschaft wird groß geschrieben
von den Menschen, von den Lieben

Partnerreisen, Menschen buchen
um sich gegenseitig zu besuchen

Entstehen Freundschaften für´s Leben
was kann es denn sonst noch Besseres geben

Autor: © Gerhard Ledwina (*1949)
(Nr. 241 aus Band 6)

Tags: , , , , , ,

Erst riecht.. (236)

Montag, Oktober 15th, 2007 | Allgemein, Sonstige Gedichte | Keine Kommentare

 

Erst riecht … 

Erst riecht das Bier
dann wird gezapft
dann wird gezischt
und dann gelacht

 

Autor: © Gerhard Ledwina (*1949)
(Nr. 236 aus Band 6)

Tags: , ,

Zum Geburtstag I (413)

Freitag, September 28th, 2007 | Geburtstag, Glück | Keine Kommentare

 

Zum Geburtstag

Wir wünschen zum Geburtstagsfeste
wirklich nur das allerbeste
Wir wünschen nur noch schöne Tage
damit man niemals Sorge habe

Wir wünschen Freude und das Lachen
und niemals mehr noch Sorgen machen
Wir wünschen Glück und Sonnenschein
und mit Familie bist du nie allein

Wir wünschen nie ein Zipperlein
den die, die müssen wirklich nicht sein
Wir wünschen lauter schöne Sachen
die nur noch Spaß und Freude machen

Wir wünschen eine frohe Geburtstagsrunde
die mehr geht als nur eine Stunde
Wir wünschen Gesundheit jeden Tag
so dass man das Leben lieben mag

 

Autor: © Gerhard Ledwina (*1949)
(Nr. 413 aus Band 13)

Tags: , , , , , , , , ,

Ich seh (259)

Donnerstag, August 30th, 2007 | Allgemein, Freundschaft, Glück | Keine Kommentare

 

Ich seh

Ich seh den Schalk in deinen Augen
das fröhlich Lachen im Gesicht
Man kann als Mensch dir nur vertrauen
denn du bist wirklich ein Gedicht

Die Freundschaft von dir zu gewinnen
ist wie ein großes Los zum Glück
Die Menschlichkeit in deinen Augen
geben viel Lebensglück zurück

Behalte den Schalk in deinen Augen
dein fröhlich Lachen im Gesicht
dann kommt die Menschlichkeit der Freunde
gerne wieder zu dir zurück

Autor: © Gerhard Ledwina (*1949)
(Nr. 259 aus Band 7)

Tags: , , , , , , , ,

Ich wüsst (186)

Donnerstag, August 30th, 2007 | Allgemein, Freundschaft, Glück, Liebe | Keine Kommentare

 

Ich wüsst

Ich wüsst´ so gerne, wie´s Dir geht
Ich wüsst´ so gerne wie´s um Dich steht
Ich würd´ so gerne mit Dir reden
und dabei in den Wolken schweben

Die Welt ist dabei weit entrückt
wer mit Dir redet, ist entzückt
Der Stress ist dabei schnell verflogen
der Alltag der ist Grad gebogen

Mit Dir kann man ja so schön reden
und dabei in den Wolken schweben
Drum wüsst´ ich gern wie´s um Dich steht
Drum wüsst´ ich gern wie´s Dir so geht

Autor: © Gerhard Ledwina (*1949)
(Nr. 186 aus Band 4)

Tags: , , , , , , ,

Ich mag (632)

Mittwoch, August 29th, 2007 | Allgemein, Freundschaft, Liebe | 1 Kommentar

 

Ich mag

Ich mag keine Kriege
Ich mag keinen Streit
Ich mag nur die Freundschaft
nur zu der bin ich bereit

Ich mag nur den Frieden
den Frohsinn, das Lachen
das Glücklichsein im Leben
sich nie mehr Sorgen machen

Ich mag keine Ängste
die Angst vor dem Tod
ich mag doch das Leben
auch wenn es bedroht

Ich mag meine Freunde
für mich ein hohes Gut
die mir in schlechten Zeiten
auch gerne machen Mut

Ich mag meine Kinder
die Frau, die mich liebt
wenn ich mal bin todtraurig
sich sehr um mich bemüht

Ich mag schönes Wetter
den Strand und die See
Ich mag den weiten Seeblick
und auch ein Glas Tee

Ich mag unser Europa
den Frieden in der Welt
Am meisten die Freundschaft
denn die ist´s, die zählt

Autor: © Gerhard Ledwina (*1949)
(Nr. 632 aus Band 22)

Tags: , , , , , , , , , , ,

Das Hotel (250)

Mittwoch, August 29th, 2007 | Allgemein, Freundschaft | Keine Kommentare

 

Das Hotel

Das Hotel in deinem Herzen
ist mit Freunden gut belegt
Viele wollen gern Gäste werden
manche früh und manche spät

Das Hotel mit vielen Zimmern
ist sehr groß und auch sehr fein
Du als Hotelchef musst sortieren
welche Freunde dürfen rein

Wohnen sie in deinem Leben
gerne in dem großen Haus
kannst ein Wohnrecht ihnen geben
und sie brauchen nicht mehr raus

Behalte das Hotel in deinem Herzen
das von Freunden ist beliebt
denn die Gäste die dort wohnen
haben als Freunde schon gesiegt

Autor: © Gerhard Ledwina (*1949)
(Nr. 250 aus Band 6)

Tags: , , , , , , , , , ,

Search

Kategorien

Gedichte Archiv

Mein Motto ist

„Ein friedliches Europa ist nicht selbstverständlich“
„Europa braucht Dich jetzt“

Über mich

Hallo.
Gedichte schreibe ich erst seit dem Jahr 2000/2001 durch Zufall und aus Freude und Spaß. Nehme mich dabei nicht all zu ernst und es freut mich wenn andere Menschen sich an meinen Zeilen erfreuen.

Bei Veröffentlichung meiner Gedichte möchte ich darum bitten, immer das Gedicht mit meinem ©Gerhard Ledwina(*1949) zu versehen!

Da ich leider auch schon meine Gedichte ohne den Anhang gefunden habe, was weniger schön ist.

 

Werbung


Zur Beachtung

Bitte beachten sie das ©.

Natürlich würde ich mich auch über´s Einsetzen meines Link´s sehr freuen!

Das Herunterladen zur geschäftlichen Verwendung bedarf der ausdrücklichen Zustimmung des Autors.

Wünsche ihnen viel Freude beim lesen.