Das Leben

Wenn du (1219)

Mittwoch, Januar 3rd, 2018 | Glück | Keine Kommentare

Wenn du

Wenn du in deiner Lebenszeit
auch Glück zu geben bist bereit
so ist dein Leben lebenswert
es war ein Leben, für dich wert

©Gerhard Ledwina(*1949)
im Jahre 2013
Nr. 1219 aus Band 45

Tags: , , ,

Das Leben ist (1469)

Sonntag, Dezember 31st, 2017 | Glück, Krankheit, Sonstige Gedichte | Keine Kommentare

Das Leben ist

Das Leben ist kein Zuckerschlecken
man kann sich davor nicht verstecken
und manches will man gar nicht haben
das sind die schlechten von den Lebenstagen

Dieses gehört leider auch zum Leben
wenn es kein Glück und auch kein Segen
das Leben prägt durch harte Zeiten
die uns im Leben so begleiten

Doch es gibt Zeiten, die mit Glück
an die denken wir doch gerne zurück
auch wenn es im Leben gab Hoch und Tief
es war dein Leben, so wie es lief

©Gerhard Ledwina(*1949)
21.10.2017
Nr. 1469 aus Band 55

Tags: , , ,

Im Leben II (1206)

Sonntag, November 6th, 2016 | Sonstige Gedichte | Keine Kommentare

Im Leben

Im Leben bleibt Erinnerung
an vergangene schöne Tage
Die man im Herzen mit sich trägt
bis zum Ende seiner Tage

©Gerhard Ledwina(*1949)
Nr. 1206 aus Band 45

Tags: , ,

Knarrend (1420)

Sonntag, Juli 31st, 2016 | Sonstige Gedichte | Keine Kommentare

Knarrend

Knarrend öffnet sich die Türe
Leise kommt der Tod herein
und dem alten Mann im Rollstuhl
ist dies auch schon einerlei

Wie bewegt war doch sein Leben
Kriege hat er mitgemacht
und den Tod in diesen Tagen
hat er damals ausgelacht

Es ist seine Zeit gekommen
von der Erde weg zu gehen
Nun hat der Tod ihn mitgenommen
Rollstuhl bleibt alleine stehen

©Gerhard Ledwina(*1949)
31.07.2016
Nr. 1420 aus Band 53

Tags: , , , , ,

Der Herrgott schreibt (1402)

Montag, Mai 16th, 2016 | Hoffnung | Keine Kommentare

Der Herrgott schreibt

Der Herrgott schreibt dein Lebensbuch
mit all den vielen Seiten
die nicht nur froh und glücklich sind
auch Ärger uns bereiten

Auch dunkle Stunden bringen Licht
so Hoffnung in den Weiten
damit du dabei später siehst
es gibt auch schöne Zeiten

Die prägen sich dann bei dir ein
um Glück dir zu bereiten
Die Schlechten, die verschwinden dann
in Herrgotts vielen Seiten

©Gerhard Ledwina(*1949)
11.05.2016 im Heimatmuseum Sandweier
Nr. 1402 aus Band 53

Tags: , , ,

Wir sind nur Gast (1339)

Dienstag, August 18th, 2015 | Allgemein, Sonstige Gedichte | Keine Kommentare

Wir sind nur Gast

Wir sind nur Gast
auf dieser Welt
waren einmal jung
und sind nun alt

Es hatte Höhen
und auch Tiefen
einen langen Weg
den wir so liefen

Doch wollen wir gerne
schauen zurück
auf die schönen Zeiten
die mit Glück

wenn auch die schlechten
gehören zum Leben
ohne die wäre es bestimmt
besser gewesen

So prägt uns das Leben
mit Höhen und Tiefen
wollen wir die Zukunft
optimistisch genießen

Autor: ©Gerhard Ledwina(*1949)
14.08.2015
(Nr. 1339 aus Band 50)

Tags: , , , ,

Das Leben ist eine Achterbahn (1209)

Donnerstag, Oktober 31st, 2013 | Angst, Glück, Hoffnung | Keine Kommentare

Das Leben ist eine Achterbahn

Das Leben ist eine Achterbahn
man möchte oft dort gar nicht fahrn
weil es von oben geht nach unten
und vieles Glück dabei verschwunden

Doch nach einem Tief kommt auch ein Hoch
da wäre Unten bleiben doof
Darum fahre ich gerne Achterbahn
und komme auch oft dort oben an.

Autor: ©Gerhard Ledwina(*1949)

30.01.2013 im Heimatmuseum Sandweier
Nr. 1209 aus Band 45

Tags: , , , ,

Es fließt (1208)

Donnerstag, Oktober 31st, 2013 | Allgemein, Glück, Hoffnung | Keine Kommentare

Es fließt

Es fließt das Wasser den Bach entlang
Im Leben ist dir manchmal bang,
es braust und tobt in allen Lagen
dies kannst du auch vom Leben sagen

Doch auch fließt es mal so dahin
Glücksstunden, die durchs Leben ziehn
Aber dieses Wasser kann auch toben
es Stunden gibt, die nicht zu loben

Auch dieses kann man überstehen
Dein Leben mit viel Glück zu sehen
und alles Wasser fließt hinein
Im Leben kannst du glücklich sein

Autor: ©Gerhard Ledwina (*1949)

 

(3.4.2013 im Heimatmuseum Sandweier)

Nr. 1208 aus Band 45

Tags: , , , , , ,

Stürme (1201)

Donnerstag, Oktober 24th, 2013 | Angst, Hoffnung | Keine Kommentare

Stürme

Stürme jagen deine Sinne
Angst und Trauer treiben dich
Kraftvoll sei du und gewinne
für dein Leben, Gutes ich

Lass dich nicht schnell unterkriegen
sei dein Leben wunderschön
genieße die Tage zu verbringen
freu dich, schlechte werden gehn

Autor: © Gerhard Ledwina(*1949)
Nr. 1201 aus Band 45

23.10.2013 im Heimatmuseum Sandweier

Tags: , , , , ,

Jahrzehnte (1179)

Samstag, Mai 18th, 2013 | Sonstige Gedichte | Keine Kommentare

Jahrzehnte

Jahrzehnte fliegen schnell vorbei
und man wird alt im Leben
hoffentlich war es nicht einerlei
und mancher Tag ein Segen

Was hat man all in dieser Zeit
erlebt, erleben müssen
erinnert sich und war bereit
zu schönem lieben, Küssen

Autor: ©Gerhard Ledwina(*1949)
Nr. 1179 aus Band 44

Tags: , , , ,

Search

Kategorien

Gedichte Archiv

Mein Motto ist

„Ein friedliches Europa ist nicht selbstverständlich“
„Europa braucht Dich jetzt“

Über mich

Hallo.
Gedichte schreibe ich erst seit dem Jahr 2000/2001 durch Zufall und aus Freude und Spaß. Nehme mich dabei nicht all zu ernst und es freut mich wenn andere Menschen sich an meinen Zeilen erfreuen.

Bei Veröffentlichung meiner Gedichte möchte ich darum bitten, immer das Gedicht mit meinem ©Gerhard Ledwina(*1949) zu versehen!

Da ich leider auch schon meine Gedichte ohne den Anhang gefunden habe, was weniger schön ist.

 

Werbung


Zur Beachtung

Bitte beachten sie das ©.

Natürlich würde ich mich auch über´s Einsetzen meines Link´s sehr freuen!

Das Herunterladen zur geschäftlichen Verwendung bedarf der ausdrücklichen Zustimmung des Autors.

Wünsche ihnen viel Freude beim lesen.