Bier trinken

Der Stammtisch (960)

Dienstag, Januar 16th, 2018 | Sonstige Gedichte | Keine Kommentare

Der Stammtisch

Sitzen sie in frohen Runden
und dies gerne über Stunden
Es schmeckt der Wein und auch das Bier
am Stammtisch sitzen bis um vier

Der Weg nach Hause, er geht lang
Fängt an zu dämmern, ihm wird bang
Die Frau zu Hause, sie wird schelten
Für sie sind dies ganz andere Welten

©Gerhard Ledwina(*1949)
Herbst 2009
Nr. 960 aus Band 35

————————————————————————————

Werbung:

————————————————————————————

Tags: , , , , , ,

Im Wirtshaus (1224)

Dienstag, Januar 2nd, 2018 | Sonstige Gedichte | Keine Kommentare

Im Wirtshaus

Im Wirtshaus „Zu der grünen Pumpe“
da sitzen sie in froher Runde
Genießen Wein und auch das Bier
und sitzen gern und lange hier

Es ist die Wirtin, die dies vollbringt
obwohl es ihr so manchmal stinkt
wenn sie so sitzen lange hier
und manchmal noch bei wenig Bier

Doch sie braucht Gäste im Lokal
so ist es als Wirtin halt normal
um jeden Gast ist sie doch froh
auch wenn sie lange sitzen auf dem Po

©Gerhard Ledwina(*1949)
Jahr 2013
Nr. 1224 aus Band 45

————————————————————————————

Werbung:

————————————————————————————

Tags: , , , , ,

Bierfreude (1345)

Montag, November 2nd, 2015 | Allgemein, Glück | Keine Kommentare

Bierfreude

Siebzehn Halbe in der Minute
wandern von dem Tresentisch
und die Biere, die sehr munden
sind so schön und auch so frisch

zu dem Bier kommt noch ein Haxen
knusprig und so wunderschön
da kann man das Bier genießen
proppenvoll nach Hause gehn

Autor: ©Gerhard Ledwina(*1949)
30.08.2015
(Nr. 1345 aus Band 50)

Tags: , , , ,

Der Mond ist hell (449)

Mittwoch, Oktober 17th, 2007 | Nacht, Sonstige Gedichte | Keine Kommentare

 

Der Mond ist hell 

Der Mond ist hell,
die Nacht ist klar.
Der Lärm, der ist entschwunden.
Nur dir, das ist doch allen klar,
das Bierchen tut dir munden

Genieß den hellen Mondenschein
Die Nacht, die hell und klar
Das Bierchen, das so klar und hell,
das ist bei dir entschwunden

Auch wenn sie es nicht ganz verstehen
Das Bierchen war Genuss
Auch wenn sie es nicht können sehen
den Mond, die Nacht, Genuss

Autor: © Gerhard Ledwina (*1949)
(Nr. 449 aus Band 14)

Tags: , , , , , ,

Sitzt du in der frohen Runde (253)

Montag, Oktober 15th, 2007 | Allgemein, Freundschaft, Sonstige Gedichte | Keine Kommentare

 

Sitzt du in der frohen Runde

Sitzt du in der frohen Runde
bis zur frühen Morgenstunde
Klönst du früh bis in die Nacht
ei wie hat das Spaß gemacht

Ist der Kopf am Morgen schwer
war zuviel wohl ein Glas Bier
Drum misch Wasser in dein Glas
hast dann auch nicht so viel Gas

Setzt dich gern dann in die Runde
bis zur frühen Morgenstunde

 

Autor: © Gerhard Ledwina (*1949)
(Nr. 253 aus Band 7)

Tags: , , , , ,

Search

Kategorien

Gedichte Archiv

Mein Motto ist

„Ein friedliches Europa ist nicht selbstverständlich“
„Europa braucht Dich jetzt“

Über mich

Hallo.
Gedichte schreibe ich erst seit dem Jahr 2000/2001 durch Zufall und aus Freude und Spaß. Nehme mich dabei nicht all zu ernst und es freut mich wenn andere Menschen sich an meinen Zeilen erfreuen.

Bei Veröffentlichung meiner Gedichte möchte ich darum bitten, immer das Gedicht mit meinem ©Gerhard Ledwina(*1949) zu versehen!

Da ich leider auch schon meine Gedichte ohne den Anhang gefunden habe, was weniger schön ist.

 

Werbung


Zur Beachtung

Bitte beachten sie das ©.

Natürlich würde ich mich auch über´s Einsetzen meines Link´s sehr freuen!

Das Herunterladen zur geschäftlichen Verwendung bedarf der ausdrücklichen Zustimmung des Autors.

Wünsche ihnen viel Freude beim lesen.