Baumgedicht

Ein Baum (1242)

Donnerstag, Januar 4th, 2018 | Sonstige Gedichte | Keine Kommentare

Ein Baum

Ein Baum, der auf der Wiese steht
sein Blatt sich leicht im Winde dreht
die Kinder klettern gern hinauf
wenn auch die Blüten sind weit auf

Es summt und brummt den ganzen Tag
so wie es der Imker gerne mag
Der Baum steht da mit vollem Stolz
auch wenn er schon aus altem Holz

Und wenn die Früchte sind gereift
so mancher zu einem Stecken greift
um diese Früchte abzuholen
bevor sie liegen auf dem Boden

Der Baum, der auf der Wiese steht
mit seinen Ästen in den Wind gedreht

©Gerhard Ledwina(*1949)
15.1.2014 im Heimatmuseum Sandweier
Nr. 1242 aus Band 46

————————————————————————————

Werbung:

————————————————————————————

Tags: ,

Birken (1252)

Freitag, Juli 11th, 2014 | Sommer | Keine Kommentare

Birken

Birken wiegen sich im Winde
hell und glänzend ist ihr Stamm
rauschend ist der Töne Spiele
Blätter segeln in den Sand

Feuchtigkeit geht in den Boden
durch den Stamm in freie Luft
und die große schöne Birke
schenkt uns ihren feinen Duft

Autor: © Gerhard Ledwina(*1949)
(Nr. 1252 aus Band 47)

Tags: , , ,

Search

Kategorien

Gedichte Archiv

Mein Motto ist

„Ein friedliches Europa ist nicht selbstverständlich“
„Europa braucht Dich jetzt“

Über mich

Hallo.
Gedichte schreibe ich erst seit dem Jahr 2000/2001 durch Zufall und aus Freude und Spaß. Nehme mich dabei nicht all zu ernst und es freut mich wenn andere Menschen sich an meinen Zeilen erfreuen.

Bei Veröffentlichung meiner Gedichte möchte ich darum bitten, immer das Gedicht mit meinem ©Gerhard Ledwina(*1949) zu versehen!

Da ich leider auch schon meine Gedichte ohne den Anhang gefunden habe, was weniger schön ist.

 

Werbung


Zur Beachtung

Bitte beachten sie das ©.

Natürlich würde ich mich auch über´s Einsetzen meines Link´s sehr freuen!

Das Herunterladen zur geschäftlichen Verwendung bedarf der ausdrücklichen Zustimmung des Autors.

Wünsche ihnen viel Freude beim lesen.