alte Burg

Auf einer Burg (1289)

Donnerstag, Januar 4th, 2018 | Sonstige Gedichte, Wandergedicht | Keine Kommentare

Auf einer Burg

Auf einer Burg, die auch sehr alt
im Winter ist es innen kalt
erst nach der Winterszeit es sich dort regt
und Leben auf der Burg entsteht

Als Ziel für viele Wandersleut
die das Wandern dorthin noch nie bereut
gern speisen und lang erholsam dort verweilen
sie brauchen sich ja nicht beeilen

Genießen diesen Raum und diese Zeit
der Blick von oben geht ja weit
Die Burg, die vieles könnt berichten
der Burg ihr Leben in Geschichten

©Gerhard Ledwina(*1949)
im Jahre 2014/2015
Nr. 1289 aus Band 48

————————————————————————————

Werbung:

————————————————————————————

Tags: , , ,

Das Feuerwerk (641)

Mittwoch, Oktober 24th, 2007 | Baden-Baden, Sonstige Gedichte | Keine Kommentare

 

Das Feuerwerk

Das Feuerwerk
am Himmelszelt
die alte Burg
in der Nacht erhellt

Gefeiert wird
in alten Mauern
Geburtstag, oder weil sich
welche trauen

Das Leben tobt
in dem Gemäuer
Dem alten Geist
ist´s nicht geheuer

Was soll er spuken
in der Nacht
Das Leben tobt
´s gibt keiner acht

Autor: © Gerhard Ledwina (*1949)
(Nr. 641 aus Band 22)

Tags: , , , , , , , , , ,

Die alte Burg (487)

Mittwoch, Oktober 17th, 2007 | Baden-Baden, Sonstige Gedichte | Keine Kommentare

 

Die alte Burg

Der Glanz des Sonnenlichts am Abend
die alte Burg erstrahlen lässt
Am Fuße des Berges viele Menschen
sie feiern hier ein großes Fest

Und auf der Mauern alte Zinnen
ein Salamander sich noch sonnt
Wer weiß schon, dass in den Gemäuern
das eine oder andere Tier noch wohnt

Hier oben ist noch Ruh und Stille
im Tal derweil das Fest noch tobt
und in den alten Burggemäuern
schon lange hier kein Mensch mehr wohnt

Erblasst das Sonnenlicht nur langsam
die alte Burg ins Dunkel taucht
Das alte Gemäuer auf dem Berge,
wird von den Menschen nicht gebraucht

Autor: © Gerhard Ledwina (*1949)
(Nr. 487 aus Band 16)

Tags: , , , , ,

Search

Kategorien

Gedichte Archiv

Mein Motto ist

„Ein friedliches Europa ist nicht selbstverständlich“
„Europa braucht Dich jetzt“

Über mich

Hallo.
Gedichte schreibe ich erst seit dem Jahr 2000/2001 durch Zufall und aus Freude und Spaß. Nehme mich dabei nicht all zu ernst und es freut mich wenn andere Menschen sich an meinen Zeilen erfreuen.

Bei Veröffentlichung meiner Gedichte möchte ich darum bitten, immer das Gedicht mit meinem ©Gerhard Ledwina(*1949) zu versehen!

Da ich leider auch schon meine Gedichte ohne den Anhang gefunden habe, was weniger schön ist.

 

Werbung


Zur Beachtung

Bitte beachten sie das ©.

Natürlich würde ich mich auch über´s Einsetzen meines Link´s sehr freuen!

Das Herunterladen zur geschäftlichen Verwendung bedarf der ausdrücklichen Zustimmung des Autors.

Wünsche ihnen viel Freude beim lesen.