Weihnacht

Weiße Weihnacht

Samstag, Dezember 2nd, 2017 | Weihnacht | Keine Kommentare

Weiße Weihnacht

Weiße Weihnacht
schöne Tage
klingt fast schon
wie eine Sage

Kennt man nicht mehr
hier im Tal
kann schon sagen
war einmal

Schön wäre es schon
wenn es wieder schneit
freudig wäre dann
die Weihnachtszeit

©Gerhard Ledwina(*1949)

Tags: , ,

Der Tannenbaum (1432)

Freitag, Dezember 23rd, 2016 | Weihnacht | Keine Kommentare

Der Tannenbaum

Und langsam geht das Mütterlein
so schnell wie sie nur kann
in der einen Hand einen Stock fürs Kreuz
in der anderen eine Tann

Denn einsam will das Mütterlein
zuhause heute nicht sein
darum schmückt sie ihren Tannenbaum
dann ist sie nicht allein

©Gerhard Ledwina(*1949)
23.12.2016
(Nr. 1432 aus Band 54)

Tags: , , ,

Weihnachtsgewissen (1248)

Montag, Dezember 12th, 2016 | Weihnacht | Keine Kommentare

Weihnachtsgewissen

Es raschelt viel in diesen Tagen
Geschenke werden eingepackt
und mancher kann vor lauter Last kaum tragen
was er in Tüten eingesackt

Kauft man sich frei mit viel Geschenken?
Gewissen mit viel wenig Zeit
von Verantwortung will man ablenken
statt für den Mensch zu sein bereit

Gibt es noch Liebe in den Gaben?
die eingepackt zur Weihnachtszeit
statt mit Freude Zeit zu haben?
Da ist die Menschlichkeit noch weit

So wollen wir uns „alle“ besinnen
auf friedlich schöne Weihnachtszeit
denn Menschlichkeit die kommt von innen
man muss nur sein dazu bereit

Autor: ©Gerhard Ledwina(*1949)
11.12.2013 im Heimatmuseum Sandweier
(Nr. 1248 aus Band 46)

Tags: , , , , , ,

Lichter leuchten

Dienstag, November 29th, 2016 | Weihnacht | Keine Kommentare

Lichter leuchten

https://www.youtube.com/watch?v=POW1rCiTvYY

Lichter leuchten in den Straßen
es wird langsam weihnachtlich
duftet der Glühwein durch die Gassen
und der Zimtstern, der lockt dich
Du kommst wieder zur Besinnung
es ist schließlich Weihnachtszeit
dies bringt einen schöne Stimmung
und zur Freude du bereit
Lasse die Lichter auf dich wirken
in der dunklen Jahreszeit
solltest du in Schnee noch sinken
dann ist dies eine schöne Zeit
Gerhard Ledwina (*1949)

(Zeit für den Weihnachtsmarkt – Chemnitz hat den Schönsten!)

Tags: ,

Helle Fenster (1373)

Freitag, Dezember 25th, 2015 | Weihnacht | Keine Kommentare

Helle Fenster

Helle Fenster in den Straßen
Lichterketten überall
vieler Menschen Augen leuchten
Jesuskind liegt in dem Stall

Weihnachtsduft zieht durch die Gassen
Arbeit kann man liegen lassen
Besinnungszeit zum Jahresende
Lichterglanz zur Jahreswende

Autor: ©Gerhard Ledwina(*1949)
23.12.2015 im Heimatmuseum Sandweier
(Nr.: 1373 aus Band 51)

Tags: , , , ,

Auf dem Weihnachtsmarkt (1374)

Donnerstag, Dezember 24th, 2015 | Weihnacht | Keine Kommentare

Auf dem Weihnachtsmarkt

Ein Weihnachtsmarkt
so wunderschön
lädt dich doch ein
mal hinzugehn

Ein Fenster wird dort
aufgemacht
was ist hier alles
eine Pracht

Die Buden stehen
in Reih und Glied
damit ein Jedermann
doch sieht

was er noch schönes
kaufen kann
vom Glitzerstein bis
zur schönen Tann

und auch der Glühwein
gehört dazu
da kommt doch Stimmung
auf im nu

Die alten Häuser
sind geschmückt
bei Dunkelheit dein
Herz entzückt

In Gengenbach über den
Weihnachtsmarkt zu schlendern
das wird deine Sinne
und das Herz verändern

Autor:©Gerhard Ledwina (*1949)
13.12.2015
(Nr. 1374 aus Band 51)

Tags: , , , , ,

In einem schönen Winterwald (1275)

Sonntag, Oktober 19th, 2014 | Herbst, Weihnacht, Winter | Keine Kommentare

In einem schönen Winterwald

In einem schönen Winterwald
die Bäume sind geschlagen
was das neue Jahr so bringen mag
das kann man noch nicht sagen

Die Adventszeit, sie steht vor der Tür
und Weihnachten wird kommen
Der Weihnachtsbaum steht bald im Raum
im Glanz des Lichts zu sonnen

Autor:©Gerhard Ledwina(*1949)
17.10.2014

(Nr. 1275 aus Band 47)

Tags: , , , , , ,

Weihnachtstag (1249)

Dienstag, Dezember 24th, 2013 | Weihnacht | Keine Kommentare

Weihnachtstag

Wenn weithin hell die Glocken klingen
und Kinderlachen schallt umher
Die Menschen in der Kirche singen
Zuhause liegt Stollen und noch mehr

Zusammen verbringen sie viele Stunden
und freuen sich in Gemeinsamkeit
mit den Kindern spielen sie gern Runden
dies ist so schön zur Weihnachtszeit

Geschichten werden sie erzählen
mit Oma und Opa lacht man gern
so werden sie sich schön verwöhnen
der Alltag der ist weit und fern

Autor: ©Gerhard Ledwina(*1949)
24.12.2013
(Nr. 1249 aus Band 46)

Tags: , , , , , , ,

Ein Licht (1246)

Freitag, Dezember 13th, 2013 | Sonstige Gedichte, Weihnacht | Keine Kommentare

Ein Licht

Ein Licht hopst auf das Fensterbrett
es hüpft von Haus zu Haus
und ist so schön zur Weihnachtszeit
wenn „Es“ nicht geht gleich aus

Autor: ©Gerhard Ledwina(*1949)
12.12.2013
(Nr. 1246 aus Band 46)

Tags: , , , ,

Es kann nur (1185)

Sonntag, Dezember 23rd, 2012 | Weihnacht | Keine Kommentare

Es kann nur

Ein Tannenbaum im Zimmer steht
und die Spieluhr sich im Takte dreht
Die Kinder spielen und es duftet so fein
da kann es nur die Weihnachtszeit sein

Autor: ©Gerhard Ledwina(*1949)
Nr. 1185 aus Band 44

Tags: , , , , , ,

Spaziergang in der Weihnachtszeit (1173)

Freitag, Dezember 14th, 2012 | Weihnacht | Keine Kommentare

Spaziergang in der Weihnachtszeit

Spaziergang in der Weihnachtszeit
da öffnen Herzen sich gar weit
wenn viele tausend Lichter blinken
von oben auch die Engel winken
wenn Musik stimmt dich fröhlich ein
in der Weihnachtszeit soll dies so sein

Autor: ©Gerhard Ledwina(*1949)
(12.12.2012 im Heimatmuseum Sandweier)
(Nr.: 1173 aus Band 43)

Tags: , , , , , , ,

Vorfreude auf Weihnachten (1170)

Montag, November 26th, 2012 | Weihnacht | Keine Kommentare

Vorfreude auf Weihnachten

Im Backofen die Plätzchen backen
Die Oma strickt noch an den Socken
Es duftet quer durchs ganze Haus
da hält es im Zimmer niemand aus

Die Tür, die wird leise aufgemacht
zum Plätzchen Naschen mit Bedacht,
dass es die Mutter nicht mal merkt
und sie beim Backen nicht gestört

So kommt sie auf die große Freude
auf Weihnachtstage, nicht nur heute

Autor: ©Gerhard Ledwina(*1949)
(Nr. 1170 aus Band 43)

Tags: , , , , , ,

Winterzeit – Weihnachtzeit (1163)

Sonntag, November 11th, 2012 | Weihnacht, Winter | Keine Kommentare

Winterzeit – Weihnachtzeit

Wenn erste Tannenbäume brennen
der Glühwein duftet quer durchs Haus
die Plätzchen liegen schon im Ofen
da sieht es gleich nach Weihnacht aus

Und Draußen fallen die ersten Flocken
es sieht sehr winterlich schön aus
ein Schneemann steht unter der Laterne
die Kinder gehen gern hinaus

Im Ofen knistern hell die Flammen
die Wärme zieht durch´s ganze Haus
das Kätzchen legt sich an den Ofen
und Frauchen zieht die Schuhe aus

Autor: © Gerhard Ledwina(*1949)
(11.11.2012)(Nr. 1163 aus Band 43)

Tags: , , , , , , , , , , ,

Vor Weihnachten (1158)

Dienstag, Oktober 30th, 2012 | Herbst, Weihnacht, Winter | Keine Kommentare

Vor Weihnachten

Von Grün nach Braun
gefärbt der Wald
der Nebel zieht,
es wird schon kalt

Das Tageslicht ist kaum zu sehn
bald werden Weihnachtsbäume stehn
Zu Hause ist der Ofen an
so ist auch schon der Stollen dran

Der lecker schmeckt auf jedem Tisch
sehr gut gebacken und noch frisch
genießt man ihn in froher Runde
es kommt schon bald die Weihnachtsstunde

Autor: © Gerhard Ledwina(*1949)
(Nr. 1158 aus Band 43)

Vorgetragen wurde dieses Gedicht bei dem Adventskonzert der Rabenauer Musikgruppen in der evangelischen Kirche, im Dezember 2013

Tags: , , , , , , ,

Lichter leuchten (1156)

Dienstag, Oktober 30th, 2012 | Weihnacht, Winter | Keine Kommentare

Lichter leuchten

Lichter leuchten in den Straßen
es wird langsam weihnachtlich
duftet der Glühwein durch die Gassen
und der Zimtstern, der lockt dich

Du kommst wieder zur Besinnung
es ist schließlich Weihnachtszeit
dies bringt einen schöne Stimmung
und zur Freude du bereit

Lasse die Lichter auf dich wirken
in der dunklen Jahreszeit
solltest du in Schnee noch sinken
dann ist dies eine schöne Zeit

Autor: © Gerhard Ledwina(*1949)
(24.10.2012) (Nr. 1156)

Anmerkung:

Diese Gedicht ist in der Ausgabe Heimatmagazin aus Hauzenberg Ui 99, vom 7.12.2012, ohne mein zutun erschienen.

Tags: , , , , , , , , , , , ,

Search

Kategorien

Gedichte Archiv

Zur Beachtung

Bitte beachten sie das ©.

Natürlich würde ich mich auch über´s Einsetzen meines Link´s sehr freuen!

Das Herunterladen zur geschäftlichen Verwendung bedarf der ausdrücklichen Zustimmung des Autors.

Wünsche ihnen viel Freude beim lesen.

 

Über mich

Hallo.
Gedichte schreibe ich erst seit dem Jahr 2000/2001 durch Zufall und aus Freude und Spaß. Nehme mich dabei nicht all zu ernst und es freut mich wenn andere Menschen sich an meinen Zeilen erfreuen.

Bei Veröffentlichung meiner Gedichte möchte ich darum bitten, immer das Gedicht mit meinem ©Gerhard Ledwina(*1949) zu versehen!

Da ich leider auch schon meine Gedichte ohne den Anhang gefunden habe, was weniger schön ist.

 

Mein Motto ist

„Ein friedliches Europa ist nicht selbstverständlich“
„Europa braucht Dich jetzt“

Werbung